Waschmaschine brummt nur und nix geht mehr?

6 Antworten

schau mal ob der abwasserschlauch hoch genug über dem boden ist, sollte ca 1 m nach oben gehen, bis er in den abfluss rein geht, sonst läuft das ganze abwasser wieder in die maschiene zurück und die wäsche bleibt nass... ansonsten gerät umtauschen

Kannst Du das mit der Positionierung näher erläutern oder hast Du im Web ein Beispielbild wie man den richtig platziert?

0
@spillio

der abwasserschlauch geht aus der waschmaschine raus, sollte dann ca 1 m nach oben gehen und dann wieder nach unten, wie ein umgedrehtes U

0

Kann auch die Pumpe sein. Wenn die verstopft ist, geht es ähnlich zu. Die sitzt hinter dem Sieb.

in so ner waschmaschine gibts wohl auch so etwas wie einen keilriemen. keine ahnung ob der da auch so heisst. ist bei meiner maschine mal gerissen und hatte die gleichen probleme. ein brummendes geräusch, aber die trommel rührt sich nicht mehr.

Waschmaschine Entstörfilter Überbrücken?

Hallo!

Ich habe eine Gorenje WA 50129 S RD und sie geht nicht mehr an. Also beim Drehen des Knopfes leuchtet kein Lämpchen. Die Steckdose ist okay, denn der Fön läuft daran.

Nun möchte ich den Entstörfilter überbrücken, um zu schauen, ob dieser Schuld ist. Die Frage ist jetzt wie? 

Einfach den Blau und Braunen an die beiden Kabel die zur Platine führen mit Draht zusammenstecken?

Bitte helft mir! Danke im voraus.

...zur Frage

Wasser in Weichspülerfach (WaMa BRANDNEU)?

Hallo, gestern Abend kam meine NEUE Waschmaschine. Angeschlossen, Testlauf gemacht.

Nun wollte ich heute meine ERSTE Waschladung damit machen und habe gesehen: es befindet sich Wasser im Weichspülerfach bis oben zur fachbegrenzung. die Maschine hat NOCH NIE Weichspüler oder Waschmittel gesehen. Kann also gar nicht verstopft sein.

Warum ist da also Wasser drinne?
Danke

...zur Frage

Siemens Siwamat 6143 Waschmaschine kaputt wegen Haarnadel im Sieb?

Hallo, ich habe eine Siemens Siwamat 6143 Waschmaschine. Beim letzten Waschgang lief erst normal Wasser ein, dann fing die Maschine aber nicht an zu schleudern. Ich habe dann nach Anleitung das Sieb geöffnet und das Wasser ablaufen lassen. Dabei habe ich gesehen, dass hinten im kurz vor der grauen Stecker eine Haarnadel steckte - die habe ich rausgenommen. Könnte es sein, dass meine Maschine deswegen nicht funktioniert hat? Oder liegt es an der Trommel und hat damit gar nichts zutun? Ich traue mich nicht, es nochmal auszuprobieren, weil so viel Wasser rauskam und ich gerade eine Ewigkeit gebraucht habe, um meine Küche wieder auf Vordermann zu bringen. Die Maschine ist gebraucht, ich weiß nicht wie alt sie ist. Und ich bin mir unsicher, ob eine Reparatur noch lohnt - will ungerne von jemandem über den Tisch gezogen werden, weil ich selber keine Ahnung habe. Habe vor 4 Jahren 120 Euro für die Maschine gezahlt und überlege jetzt, ob es sinnvoller wäre eine Neue zu kaufen. Hängt natürlich von der Reparaturkosten ab. Hat jemand eine Idee oder einen Vorschlag? Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Flusensieb gereinigt -->> Wasser aus Waschmaschine gelaufen. Was kann das sein?

Hallo alle zusammen.

Ich habe gestern abend mein Flusensieb von der Waschmaschine gereinigt und wieder reingetan. Fest zugedreht und dann noch ne Maschine gewaschen.

Heut früh stand dann meine Küche dezent unter Wasser. es war nicht viel aber die gesamte Küche hatte einen Wasserfilm und ich musste fleissig wischen.

Jetzt meine Frage: Hab ich das Flusensieb zu fest eingedreht? Oder warum läuft plötzlich Wasser aus der Maschine???Der Dichtring vom Sieb ist noch dran und auch intakt.

Danke schon mal für Eure Hilfe.

...zur Frage

Wie entriegle ich manuell die Tür der Waschmaschine?

Hallo Leute, ich hab ein Problem! Bin die Woche allein zu Hause und hatte mit dem Wäsche waschen auch keine Probleme - bis jetzt. Die Tür geht nicht mehr auf! Hab schon nach Tips geguckt und folgendes erfolglos ausprobiert: Gegentreten Gegendrücken ziehen draufschlagen An der Maschine rütteln Stecker rausziehen Wasser nochmal abpumpen lassen

Das Modell ist von HEC MWH100E Hab auch dort wo das Flusensieb ist geguckt, da steckt n Penömpel drin, aber wenn ich den rauszieh passiert gar nichts... Fürchte also da gibts keine Vorrichtung zum einfach öffnen Hab auch meine Mutter angerufen wegen der Gebrauchsanweisung, aber die ist irgendwie verschollen... >.< Hat noch irgendjemand eine Idee außer einen Handwerker zu rufen?

Bin echt in Not... Liebe grüße Sakiko

...zur Frage

Waschmaschine geht u.a. immer wieder aus

Hallo, und zwar steh ich seit heute mit meiner waschmaschine (bauknecht wat sensitive 10Di) auf Kriegsfuß.

Wollte ganz normal heut früh wäsche waschen und da gings los:

Meine Waschmaschine ging einfach aus. Hab sie dann an ne andere Steckdose angeschlossen und sie fing an zu waschen. - Supi^^

Waschen schön und gut, nur hing sie beim Spülen/Schleudern fest, sprich es tat sich rein gar nichts mehr.

Ich die Waschmaschine aus gestellt, gewartet, wieder angestellt, wollte spülen und schleudern lassen - nichts passiert!

So, nun dachte ich gut möglich das was verstopft ist. Dachte lässt mal abpumpen: Die waschmaschine geht immer wieder aus und an, aber mit abpumpen ist nix -.-

Also selbst is die Frau: Ich grad das Wasser aus der Maschine gelassen^^ Sieb überprüft - Sauber!

Maschine angeschlossen und das selbe problem wie vorher!

Sie wäscht nicht mehr, schleudern und spülen geht och nicht, geschweige denn abpumpen oO

Sooo... woran kann das liegen? oO gibt es etwas was ich selbst noch überprüfen könnte? Oder heißt es Tschüss Waschmaschine (falls es relevant sein sollte: Die Maschine ist ca 5 Jahre alt^^)? :O (was sehr ungünstig wäre gerade -.-)

Ich bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?