Waschmaschine an Warmwasser-Anschluß?

6 Antworten

Dann werdet Ihr an den Kaltwasseranschluß noch einen 2. anschrauben müssen, das gibt es. Die Maschine darf nur ans Kaltwasser, wenn sie nur einen Anschlußschlauch hat.

Wenn es eine Einbauküche mit untergebauter Waschmaschine ist, wäre es zwar sehr lästig, wenn man die Maschine jedesmal rausrücken müsste, bevor man Wasser abstellen kann, unmöglich wäre das aber nicht. Man muss das Wasser eh nur abstellen, wenn man genau an der Zapfstelle arbeiten muss (also Waschmaschine reparieren/austauschen, oder Armatur... sowas passiert alle Jubeljahre mal. Die Wohnung muss ja auch noch einen Hauptabsperrhahn haben.

Hallo Tsukikage

Eine Waschmaschine an Warmwasser anzuschließen hat nur dann einen Sinn, wenn die Maschine 2 Zulaufschläuche hat. Wenn du nur einen Zulaufschlauch hast gehört der an Kaltwasser angeschlossen. Fürs erste heizt die Maschine immer auf die eingestellte Temperatur auf und wenn du ein 30° Programm einstellst und das zufließende Warmwasser hat 50° dann hast du ein Problem. Und mit Warmwasser spülen ist die reinste Verschwendung und funktioniert auch nicht so gut.

Gruß HobbyTfz

Ich weiß, das ist nicht ideal, denn wenn ich mal die Hähne zudrehen muss, müsste ich theoretisch erstmal die Waschmaschine wegrücken. Aber ist das schlimm, oder geht das notfalls auch? 

Falls du an der neuen Waschmaschine einen "Aqua-Stop"-Anschluß mit lebenslanger Garantie hast - kein Problem!

Was möchtest Du wissen?