Waschmaschine - BH-Bügel durch die Trommel gerutscht?

4 Antworten

Hallo Nurdieh

Wenn  man  den  Schlauch  der  vom  Laugenbehälter  zum  Flusensieb  führt  vom  Laugenbehälter  löst,  kann  man  von  unten  in  die  Trommel  greifen  und  den  BH-Reifen  entfernen  (eventuell   mit  steifen  Draht).  

BH in der Waschmaschine waschen: BH schließen, damit sich die Häckchen nicht irgendwo  verfangen und in einen Wäschesack (kann auch ein Polsterbezug sein), nicht Wäschenetz geben, dann  können auch die BH-Reifen keinen Schaden am BH und an der Waschmaschine verursachen. Immer  nur mit Feinwaschprogramm mit maximal40° und mit Feinwaschmittel waschen. Der Stoff in dem der Bügel  eingenäht ist kann einlaufen. Daher den BH im nassen Zustand mit dem Körbchen über das Knie  stülpen und den Stoff rund um den Bügel ausstreifen und glätten.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Schau mal, ob die Gummidichtung an der Innenseite der Tür der Waschmaschine vielleicht nur auf Spannung auf den Rand der Öffnung "aufgezogen" ist. Dann kannst Du nämlich die Dichtung abziehen, den Bügel mit was langem (Zange, zur Not Wurstzange vom Grillen oder einen Stab mit einem Magneten vorne dran oder sowas) da rausfingern. Denn Du kommst auf die Weise genau in den Zwischenraum hinter der Trommel, in dem jetzt der Bügel liegt. Ist mir auch schon passiert und hat so geklaptt. Hinterher die Dichtung aber wieder draufziehen :-)

Achso: und verwende ab jetzt einen Wäschebeutel für die BHs. Das hilft.

ich selbst trage gar keine Bügel-Bhs - die kneifen. Aber vielen Dank!

0
@Nurdieh

Dann entschuldige bitte, dass ich Deine Frage beantwortet habe ;-)

0
@Melli2000a

Entschuldige bitte, dass ich es so persönlich genommen habe - man kennt sich ja nicht. tatsächlich war deine Antwort aber sehr wertvoll, ich habe sie gleich an meine Vermieter weitergeleitet.

0

Da wird dir nichts anderes übrigbleiben als den Monteur zu holen, der soll das Teil entfernen.

Nächstes Mal steckst du die BHs in ein Säckchen und bindest es auch zu ...

ich werd`s ausrichten.

0

Chemisch auflösen und die Waschmaschine damit schädigen ist keine gute Idee. Bastelarbeit ist hier angesagt.

Was möchtest Du wissen?