Waschbeckenaustausch. Was darf der Vermieter?

6 Antworten

Was ist heute nur mit den Menschen los? Den Deutschen geht es einfach zu gut - man meckert auf hohem Niveau. Wenn dir das nicht passt, was dein Vermieter dir anbietet, dann mußt du selber in die Tasche greifen oder du suchst dir eine andere Wohnung mit einem Waschbecken, dass deine Wünsche entspricht.

Der Vermieter will jetzt eine einfaches Hängewaschbecken anbringen, weil es angeblich nicht so schnell kaputt gehen kann.

Das ist legitim, der Vermieter muss nur gewähren das eine Waschgelegenheit vorhanden ist, eine Luxusausführung oder auf Sonderwünsche des Mieters nuss er keine Rücksicht nehmen.

Muss der Vermieter mir nicht ein Waschbecken mit Unterschrank stellen, so es mir gefällt?

Nein.

Der Vermieter will nur den Teil dazu geben, den das einfache Becken mit Einbau kostet.

Ich würde auf das Angebot eingehen.

MfG

Johnny

Salomonischer Vorschlag, Ich würde den VM u Erlaubnis bitten ein eigenes Waschbecken einbauen zu dürfen, dann kann der VM nach deinem Auszug das machen was er jetzt machen möchte.

Was möchtest Du wissen?