Waschbecken Seifenmulde abdichten/füllen? Spritzwasser sammelt sich dort.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach einen schönen Schwamm dort hinlegen denn dafür ist die Mulde gedacht diesen kann man dann des öfteren ausdrücken die ander mulde ist für die Seife deshalb auch das loch damit das Wasser ablaufen kann und die Seife immer trocken liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab ein ähnliches Problem, konstellation ist aber mal egal

ich hab mir geholfen, in dem ich nen Waschlappen hingelegt hab, jetzt ist dein "See" ja etwas kleiner (denk ich mal, ich hab da schon ne größere fläche die geflutet wird) schneid dir vllt ein paar kreise aus nem Handtuch raus (am besten weiß) die größentechnisch da rein passen. dann musst du nur immer den kreis nehmen und auswringen, schon ist trocken, bzw. kannst du die dann immer schnell austauschen und waschen. So hast du dann net diese Ablagerungen (da wird ja denk ich mal, auch seifenwasser hintropfen).

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ui, das klingt ja direkt nach einem Colani-Waschtisch...

Da hast du ja einen echten Oldtimer-Klassiker im Bad!

Zum eigentlichen Problem: Ausfüllen mit irgend einer Masse sollte man nicht machen, das wird nicht dauerhaft halten, sieht besch.... aus und wird nur viel schwieriger zur reinigende Furchen und Rillen schaffen, wo sich Kalk, Seifenreste und sonstiger Schmutz anhaften können. Das sieht dann viel schlimmer aus als vorher.

Die Idee mit den kleinen Läppchen finde ich gut, das sieht ordentlich aus un wenn man die regelmäßig gegen saubere austauscht, bleibt es auch hygienisch.

Alternative: Neuer Waschtisch ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?