Waschbecken der Freundin beschädigt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der berühmte Waschbeckenschaden mit Parfümflasche.

Es ist Meldung an den Geschädigten zu machen.

Hier also den Vermieter informieren, dass das Waschbecken beschädigt wurde.

Dann stellt eventuell dieser Vermieter eine Schadenersatzforderung.

Wenn er dies mündlich oder schriftlich tut, so ist dieser Schaden dann der Versicherung zu melden.

Die Versicherung prüft dann diesen Schaden.

Ersetzt wird wenn, nur der Zeitwert dieses Waschbeckens.

Zahlungen erhält dann auch nur der Vermieter oder direkt die Handwerkerfirma.

P.S: meist war die Parfüm Flasche teurer als das Waschbecken selbst -lach

Wie sollte auch sonst ein Riss im Waschbecken entstehen, außer beim Fallen eines harten, relativ schweren Gegenstandes...das es nicht so oft Fälle mit einer heruntergefallenen Zahnbürste gibt, kann ich mir schon gut vorstellen.

Trotzdem Danke!

P.S. Wäre die Flasche (One Million) voll gewesen, wäre es bei einem Preis des Waschbeckens im Internet von 69 Euro sogar so gewesen...

0
@Basti2709

dann spare dir den Ärger mit dem Vermieter wg der Zeitwerterstattung.

Kauft das Waschbecken für 69,- selbst und laßt es ihn sebst montieren.

Vorteil: er hat ein neues Becken und der Hausfrieden besteht weiter.

0

mir ist gestern meine Parfümflasche vom Spiegelschrank im Bad meiner Freundin runtergefallen. Sie ist auf die Kante des Waschbeckens geknallt und hat dort einen ordentlichen Riss hinterlassen. Bezahlt diesen Schaden meine Haftpflicht?

Das sollte schon Dein Versicherung zahlen.

Deine Freundin muss den Vermieter in Kenntnis setzen und Du Deine Versicherung

Eine 100ml Parfümflasche aus Glas...gefallen vom Spiegelschrank...ca. 1 Meter tief auf ein Keramik- oder Porzellanwaschbecken...Unvorstellbar, dass dies Schäden hinterlässt.

Ich glaube schon das es möglich ist.

Z.B. wenn das Waschbecken eine schlechte Qualität hat, schon sehr alt ist oder es schon einen dünnen fast nicht sichtbaren Haarriss gab.

MfG

Johnny

Wenn die Versicherung abnimmt das eine kleine Parfümflasche einen einen ordentlichen Riss verursacht, wird sie den Schaden regulieren.

Eine 100ml Parfümflasche aus Glas...gefallen vom Spiegelschrank...ca. 1 Meter tief auf ein Keramik- oder Porzellanwaschbecken...Unvorstellbar, dass dies Schäden hinterlässt.

Aber vielen Dank für die Unterstellung des Versicherungsbetruges...bin dann demnächst auf RTL zu sehen. Bei den Versicherungsdetektiven...

0
@Basti2709

Doch, das passiert. Kante auf Kante oder Kante auf Fläche und schon hat man den Schaden am Becken. In 30 Jahren wohnen schon 3 mal aus eigener Erfahrung

0

Das ist ein Fall für Deine Haftpflicht.

Ja, deine Haftpflicht zahlt. LG

oder; deine Freundin hat eine Haftpflicht, welche Mieterschäden zahlt, dann kann sie es angeben. ( ist einfach ihr passiert)

0
@penabu

warum sollte man seine Versicherung belasten, wenn ein anderer es war?

die übernehmen auch nicht endlos schäden, irgendwann werfen sie dich aus der Versicherung

ist auch beim rechtschutz so

0
@Jagdpanther

Wäre mein erster Fall überhaupt, den ich meiner Haftpflicht melde...von daher auch die Unsicherheit und Nachfrage hier im Forum. Also Danke für die HIlfe. :-)

0
@Basti2709

Muss ich mir dann einen Kostenvoranschlag einholen? Habe das gleiche Waschbecken im Internet NEU für 69 Euro gefunden? Wie sieht es mit den Kosten der Installation aus? Kann mein Cousin das auch installieren? Er ist gelernter Klempner...

0
@Basti2709

Sicher, du kannst es auch selber machen wenn du es kannst um Kosten zu sparen z.B. Du könntest dann der Versicherung mitteilen das du es selber reparierst und nur das Geld für ein neues Waschbecken brauchst. Bei so einer lächerlichen Summe prüfen die nicht erst großartig, kommt die Rechnung eines Handwerkers ins Spiel dann schon eher

0
@penabu

oder; deine Freundin hat eine Haftpflicht, welche Mieterschäden zahlt, dann kann sie es angeben. ( ist einfach ihr passiert)

Dies ist Betrug (Versicherungsbetrug)

Du scheinst es wohl in deinem Leben nicht so genau zu nehmen!

0

Was möchtest Du wissen?