waschbären gehören doch nicht an die leine...!?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vermutlich hätte ich ähnlich reagiert wie Du: Ich hätte mich geärgert/gewundert, nichts unternommen und würde mir jetzt, wo es zu spät ist, einen Kopf um das vermeintlich arme Tier machen.

Was für einen Eindruck machte der Waschbär denn? War er ungepflegt? War er unglücklich?

Es werden ja die außergewöhnlichsten Tiere in für sie seltsamer Umgebung gehalten. Siehe Minischweine: Die werden in der Wohnung gehalten und auch an der Leine Gassi geführt... kopschüttel

SafiMarie 17.08.2009, 00:06

naja er wirkte nicht sehr unglücklich, hatte sauberes und relativ weiches fell... aber irgendwie fand ichs eben doch seltsam...

0
majosandra 17.08.2009, 09:09
@SafiMarie

Ja, kann ich verstehen. Das ist auch seltsam...

Danke für die Auszeichnung! :-))

0

Was willst du machen? Ihn ihnen klauen und freilassen?

Wahrscheinlich ist er schon als Jungtier bei denen aufgewachsen.

Ihm geht´s höchstwahrscheinlich gut dort, auch wenn es dir merkwürdig vorkommt. Du hättest dich ja näher mit ihnen darüber unterhalten können.

Waschbären sind erstaunlich anpassungsfähig. Das ist zwar nicht artgerecht das Tier zu so vielen Menschen mitzunehmen, aber es gibt andere Sorten, z.B. Frettchen, bei denen so eine Haltung weit verbreitet ist, und diese Fluchttiere, die sich bei Stress instinktmäßig in ihrem Bau verstecken möchten, leiden m.E. viel mehr darunter, ständig mitgeschleppt zu werden.

Ich denke, sie gehören in Freiheit. Auch wenn der natürliche Lebensraum nicht unbedingt Deutschland ist. Aber ich vermute, es ist ähnlich wie mit den Zirkusbären. Und ich war seit über 25 Jahren nicht mehr in einem Zirkus oder Tierpark, weil ich persönlich der Meinung bin, dass Tiere nur artgerecht gehalten werden sollten!

Naja, es gibt viele Tiere, die nicht unbedingt als Haustiere geeignet sind. Da ist ein zahmer Waschbär doch noch eher in Ordnung als ein Krokodil, eine Boa oder ähnliches

Naja, wenn der Waschbär eine Handaufzucht ist, dann wird wohl nichts dagegen sprechen, ihn als Haustier zu halten. Er würde dann wahrscheinlich in der Natur nur geringe Chancen haben.

Da ich mich nicht gerne streite, hätte ich gar nicht reagiert, sondern mich ferngehalten. Waschbären gehören nicht an die Leine und nicht in den Garten. Und Tiere sind keine 'Maskottchen'.

ich finde,er gehört nicht an die leine und ist auch kein Maskottchen.

hätte mich nicht interessiert

Was möchtest Du wissen?