Was zur mündlichen Beteiligung schreiben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schätz dich UNBEDINGT besser ein, als du eigentlich denkst!! Wenn du denkst oder weißt, dass du 4 stehst, schreibe 3 oder sogar besser! Bei den meisten Lehrern gibt das zumindest eine etwas bessere Note als wenn du dich schlecht einschätzt, weil die Lehrer Zweifel kriegen, ob du dich echt mehr gemeldet hast, aber sie dich nicht gesehen haben.

Zum Text: Ich würde es einfach noch etwas begründen. Also keine Ahnung: "Ich würde mich auf die Note 2 einschätzen, da ich mich mündlich nicht ganz so häufig beteilige, meine Beiträge zum Unterricht sind aber in aller Regel richtig und qualitativ gut. Außerdem mache ich meine Hausaufgaben regelmäßig und sorgfältig. Deshalb fände ich eine 2 in der müdlichen Mitarbeit berechtigt."

Wenn es um die Somi-note geht, kannst du auch noch deine Heftführung mit einbeziehen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?