Was zur Hölle ist das denn bitte? Rasse?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist kein pit bull. das ist eine amerikanische qualzucht dazu.

http://www.muglestonspitbullfarm.com/

diese ARMEN hunde werden aus bulldog rassen vermischt bis sie diese pit bull abartigen formen annehmen. es ist keine gesunde zucht..die hunde leiden unter der kurz-breit ""zucht"". sie können nicht laufen, keinen sport betreiben, manchmal nicht mal gut gehen,.... was bei uns der tea-cub hund ist , ist in amiland diese abartigkeit.

arme tiere mit kurzer lebenserwartung, leider glauben manche prolls das eben DAS ein vollfettgeiiler pit ist. naja,....hirnis wirds immer geben.

Danke Dir!

Mich würde glatt mal interessieren wie viele Würfe bei solchen übertriebenen Schädeln per Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Und solche krassen Beinfehlstellungen sieht man auch nicht alle Tage.

0

Was das eindeutig für eine Rasse ist, dass kannst Du vom Video nicht erraten. Auch zeigt das Video keine Tierqualerei noch falsche, nicht artgerechte Hundehaltung. Was willst Du bezwecken? Eine neue Kampfhundediskussion? Schau mal auf die Strasse und beobachte Hundehalter oder lies hier nach, da sind genug Leute und Hunde die Deine Unterstützung benötigen. Auch beim Tierschutzverein wird Hilfe benötigt und dort ist Deine Energie sinnvoller eingesetzt, als Poservideos, welche nichts zeigen zu durchsuchen und Du regst Dich weniger auf.

Andere dort veröffentlichte Videos sind da viel schlimmer. Die könntest Du für Deutschland melden lassen.....

0

Es geht nicht in einem einzigen Satz um falsche Haltung oder ähnliches. Interessant was hier so reininterpretiert wird.

Mir geht es darum, dass sowas gezüchtet und als Pit Bull verkauft wird. Zumal klar zu erkennen ist, dass das in richtung Qualzucht geht. Hier gehts rein um die Optik.

Wie man so einer Antwort noch Daumen hoch geben kann obwohl sie nichtmal auf die Frage eingeht.

Naja dann kann halt jeder weiter "züchten" wie er lustig ist, für mich ein Unding.

0
@TheReckoning

Interessant was hier so reininterpretiert wird. <

Dies ist auf Deiner Seite, als Du das Video eingestellt hast.

An diese Video ist nichts erkennbar, dass der Hund sterbenskrank ist. Von der Optik erkennt niemand, schon gar nicht über ein Video, wie krank der Hund ist. Dann bist Du auch sicher für das Verbot der Zucht und Haltung von Möpsen, Englischen und Franz. Bulldoggen, Chihuahua, Boxern, Weissen Schäferhunden, Retrievern und so weiter? Sollte ich alles aufzählen.... dann hat Gute Frage keinen Platz mehr. Auch solltet Du dann auch dafür sein, dass der Deutsche Tierschutz im Tierheim Hunde einschläfern darf, welche nur ein Bein haben oder gelähmt sind, denn dort ist der Hund auch Notleidend.... Was in einem fremden Land ist, kannst nur Ändern, wenn Du das vor Ort machst und dort Bürger bist! Wer in Deutschland einen Pit Bull kaufen will, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Auch steht jedem frei einem vom einem anerkannten Rasseverband (FCI,WKC) von einem seriösen Züchter zu kaufen. Dann fang doch mal an bei den Wühltischwelpen oder hier bei Gute Frage, welche kranken und in schlechten Zustand Welpen übernommen wurden und die Leute allein gelassen werden.

0
@dwarf

Ich habe selber von solchen Hunden gehört und es ist eine Qualzucht! Diese Hunde bekommen schon genug schlecht Luft wegen ihrer verkürzten Atemwege!

Immer wieder schade, dass es die wenigsten Leute wissen und auch erkennen was sich da so wirklich alles abspielt!

0

Das IST eine Qualzucht! Der hat so übertrieben aufgebaute Muskeln. Er hechelt und grunzt dabei!! Erinnert mich an die Bulldoggen die nicht mal mehr normal decken können weil sie so krumme Beine und breite Becken haben.

Und JA ich bin dafür das der VDH eine fette Strafe bekommt für all die kaputten Hunderassen.

Großes Lob an die Gemeinschaft die sich für Altdeutsche Hütehunde einsetzen! Denn diese Hunde werden mit Absicht und aus gutem Grund nicht anerkannt vom FCI. Die Liebhaber der Altdeutschen Hütehunde wollen nicht das die genauso verkorckst werden wie all die anderen Rassen.

Ich bin Dafür das Mops und co so wie sie jetzt gezüchtet werden verboten werden!!! ich bin dafür das andere Rassen um den Genpol zu verbessern mit rein gezüchtet werden dürfen!!

Schau mal bei You tube die Doku. Viel Rasse wenig Klasse!

Da wird dir schlecht und der VDH ist der größte und widerlichste Vermehrer überhaupt!!

Alle schimpfen auf die kleinen Leute die mal einen Wurf haben wollen. Schaut euch den VDH an!!! Die Stolz Zahlen präsentieren wie viele Welpen es von welcher Rasse gegeben haben! Oder diese ganzen abartigen Qualzuchten!!!

Das war nicht der kleine Mann von neben an der mal Welpen wollte!! Das alles war der VDH!!!

2
@DennisG8

@DennisG8, wenn müssten die Züchter/Vermehrer und am meisten die Käufer dieser Hunde die Strafe bekommen.

Leider enttäuscht Du mich. Im VDH gibt es nur American Staffordshire Terrier Bull Terrier , aber keine Pitbulls und auch keine American Bulldogs. Die Rasseliste vom FCI kennst Du ja sicherlich: http://www.fci.be/nomenclature.aspx

Und wenn Du Dir die Zuchtordnungen anschaust, dann solltest Du lesen, dass da gerade auf die Gesundheit und den Erhalt der Rasse geachtet werden. Bei einigen Rassen gibt es gezielte Rückzüchtungen. Ist Dir Gegenteiliges bekannt und Du kannst es beweisen, dann melde es beim Zuchtwart. Die Unzahl der "reinrassigen" Welpen ohne Papiere oder mit Klopapieren sind nicht organisiert.

0
@dwarf

Ja ichkenne die Rasseliste und kaufe bewusst keine Qualzuchten, und zwar die extremen, wie Franz Bulldog, Mops etc. Die ekeln mich an die armen Viecher.

Der VDH ist bei mir ganz weit unten durch!!!

Der VDH schaut auf die Gesundheit? PAH das ich nicht lache.... von wo kommen denn die ganzen Qualzuchten und Rassekrankheiten?

Schau dir bitte diese Doku an und du weißt warum ich so abgeneigt bin vom VDH.

Ichs elbst habe einen rechtsstreit mit einer "VDH Züchterin"

5 Zuchthündinnen, 4 Zuchtrüden und meist zwei Würfe gleichzeitig. Alles mit VDH Etikett. Und nun sag mir wer hier der vermehrer ist!

Wenn ich bei deine Tierwelt schaue... nur mal als vergleich.

12.000 Rassehunde und nur 4.500 Mischlinge. Wer vermehrt jetzt?

1
@DennisG8

@Dennis G8, mich erstaut, dass gerade immer wieder, Leute mit "Hundewissen" auf Vermehrer reinfallen.

Welche Doku??????

Nur weil die Elterntiere VDH Papiere haben, gibt es keine Garantie, dass auch die Welpen nicht vom einem Vermehrer sind. In den meisten Zuchtordnungen ist vermerkt, dass es keine gleichzeitigen Würfe geben darf. Auch steht jedem Frei vorher ins Zuchtbuch zu schauen.

Bei artgerechter, verwantwortungsvoller Hundehaltung und Zucht gibt es KEINE 2 Würfe gleichzeitig. Das ist von Natur aus nicht möglich. Was möglich ist, dass die anderen Hündinen auch Milch geben und als Ammen fungieren. Und auch Scheinträchtig werden können.... Aber nur 1 Hündin lässt sich decken! Auch möchte ich den Züchter erleben, der wirklich, mehrere Würfe schafft.... die Welpen / Junghunde zu sozialisieren.... Bei "Deiner Tierwelt" habe ich aber anders gefunden als Du - 11.500 Rassehunde ohne Papiere = Mischling!!!!! Mache mir öfters mal den Spass aus Zeitungen oder von solch umstrittenen Internetseiten die Leute dort anzurufen.Mal als Bsp. am Rande: In der Anzeige steht mit VDH Papieren und der Vermehrer wollte mir doch glatt erzählen, ja die Welpen sind aus einer seriösen Zucht. Mit Papiere 1600,00 Euro ohne 600,00 und wenn ich doch nicht selbst auf Ausstellungen will oder züchten, dann brauche ich die Papiere doch nicht. Ausserdem nehme ich die Papiere, so muss ich alle 14.Tage zur Kontrolle beim Zuchtverein und diese bezahlen.... Auch tat der Betrüger alles, damit ich den Deck von Hund auch kaufe.... Hab dann gefragt, wie die Beantragung der Papiere läuft, hat der mir doch glatt gesagt, die holt er vom VDH, wenn der Käufer diese haben will..... lol - wer auf so war reinfällt, der kann sich nicht beschweren.....

Was hast Du nun erreicht?

0

Die Hunde werden trainiert das sie so muskulös sind. Sie ziehn Autoreifen etc und es macht ihnen spaß.

Ich weiß nicht was an den Video schlimm ist, außer das es Sommer ist und der Hund war hat. Er zeigt keinerlei agrressionen im Video. Und wie man mittlerweile weiß spinnen die Amis

Was habt ihr alle mit euren Aggressionen?

0

Dürfen Hunde von Privatpersonen, die weder beim VDH noch beim FCI sind, auch auf Agility Turnieren mitmachen ?

Heyy :), Aaaaalsoo ich wollt fragen ob Hunde die nicht vom Züchter (also von Privatpersonen) kommen, also weder beim VDH noch beim FCI sind überhaupt auf Agility Turnieren mitmachen dürfen. Danke schon mal im Vor raus :)

...zur Frage

Paranoia wegen Cannabis-Konsum?

Ich kiffe sehr selten höchstens ein bis zwei Mal im Jahr. Hab bisher vielleicht 7 Mal in den letzten 3 jahren mitkonsumiert bei Freunden.
Ich finde es jetzt nicht schlimmer als Alkohol. Mit anderen Drogen hatte ich nie was zutun.

Das letzte Mal war gestern Abend nach dem Feierabend, als ein Kollege mich besuchte.
Die vorherigen Male war es immer sehr entspannend und lustig.
Doch dieses Mal war es die Hölle. Ich fing an zu zittern und hatte extreme Paranoia und Wahngedanken über mich selbst, Freunde etc., Verschwörungen gegen mich usw. Mir wurden davon diesmal viele negative Gedanken aufgezwungen, musste immer ins Bad und das Gesicht waschen! Es war die Hölle. Mein freund sagte, dass es an dem sehr starken Zeug aus Holland liegen würde.

Ich weiß nicht, ist sowas normal? Kann das oft vorkommrn? Wieso war es vorher immer so entspannend und diesmal so die Hölle?

...zur Frage

Nachträglich Papiere für Boxer?

Ich habe gehört das es die Möglichkeit gibt im nachhinein Papiere für seinen Hund machen zu lassen.

Kann mir jmd sagen wie das ganze dann funktioniert und wo man diese Papiere beantragen kann? Für weitere Infos darüber bin ich natürlich auch dankbar ;)

 

...zur Frage

Definieren whatsappchats den beliebtheitsstatus in unserer Generation?

Hallo. Eine ziemlich lächerliche Frage. Aber ich hab das Gefühl, dass viele im meinem Alter (17) ihre Beliebtheit damit definieren, mit wie viel Leuten sie am Tag schreiben.. Versteht ihr was ich meine? Ist das nicht eigentlich egal? Weil es gibt bestimmt unbeliebte Personen die pro Tag mit 20 schreiben und beliebte die höchstens 4 Chats haben.. Also jetzt übertrieben dargestellt. Das hat doch meiner Meinung nach damit nichts zutun.. Oder wie seht ihr das? Und mit wie vielen Leuten schreibt ihr so? Find ich alles so komisch.

...zur Frage

American Bully XL - gesund oder nicht?

Hallo,

ich möchte schon lange einen American Pit Bull Terrier oder Staffordshire Terrier mein eigen nennen. Aber aufgrund der Rassen-Problematik und den damit verbundenen Schwierigkeiten (keine Papiere, Vermischung von Rassen/Wesen, Profit-Züchter ohne Gewissen/Ethik) habe ich bisher die Finger davon gelassen.

Vor kurzem bin ich auf die XL American Bullys gestoßen (Bitte nicht mit American Bulldog verwechseln!) diese haben zwar "nur" noch 10% APBT Blut in sich, aber sehen trotzdem sehr danach aus. Aber vor allem kann ich sie legal in BW anmelden, denn nur die Zucht ist hier verboten. Besonders angetan hat es mir ein Züchter in der Nähe von Hamburg - er hat sehr schöne Tiere und scheint seriös zu sein. Seine Tiere haben auch nichts mit den winzigen, deformierten Frosch-Kopf-Hunden zu tun, die man sonst so unter diesem Namen kennt (ohne das XL).

wie dieser hier:

https://vitaminsforpitbulls.com/wp-content/uploads/2013/06/american-bully.jpg

Es sind einfach sehr große und sehr kräftige Hunde, die an einen Pit Bull erinnern.

Meine Frage lautet nun: Hat jemand Erfahrung mit dieser Rasse in Sachen Gesundheit, Fitness und Agilität. Eventuell sogar mit dem Züchter (ist sehr bekannt). Sicher weiß jeder, der sich ein wenig mit APBT auskennt, dass diese extrem drahtig, ausdauernd und beinahe resistent gegen Schmerzen gezüchtet wurden, da die Rasse eine zeitlang für den Hundekampf missbraucht wurde. Viele Besitzer haben Probleme mit der sehr hohen Ausdauer der APBT. Eigentlich ein riesen Pro für mich, denn ich liebe sportliche Hunde, aber verboten ist verboten. Ich hänge nur leider sehr an dieser Rasse, da ich als Kind mit einem APBT aufgewachsen bin, als diese noch unter Auflagen gezüchtet werden und dadurch seriös gekauft werden konnten. Er war der beste Freund, den sich ein kleiner Junge nur wünschen konnte und ich vermisse ihn noch 20 Jahre später...!

Einen trägen und unbeweglichen Hund möchte ich nicht kaufen und auch nicht die Zucht solcher Kälber unterstützen. Ein Hund sollte rennen, springen und schwimmen können und zwar für länger als 10 Sekunden. Ausserdem ist es mir wichtig, dass der Hund Freude am Leben hat und nicht unter seinem eigenen Gewicht zusammen bricht oder sich die Hinterläufe zerschmettert, wenn er hoch springt. Und einen gewissen Schutz für meine Familie sollte er auch bieten können.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?