Was zum Teufel will er?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke du wärst die richtige wenn du schon auf eigene Fuße stehen würdest. Es ein taktisches Verhalten in der Hinsicht. Und da du schon deine Lage in der du dich befindest beschrieben hast schließt du das selber auch nicht aus?

Klar.. schon.. es ist nur schwer :/

0

Sorry, ich habe in meiner bereits gegebenen Antwort den Schluß ausversehen gelöscht :

Wenn du unter dieser Situation nun leidest, solltest du ein klärendes Gespräch suchen und ihn darin wirklich vor "vollendete Tatsachen" stellen. 

Es besteht nach meiner männlichen Erfahrung die Möglichkeit, dass er erst dann anfängt ernsthaft über euch/dich nachzudenken und dadurch erst spürt dass er dich doch liebt. - Die Möglichkeit sehe ich wirklich. 

Eure ganze Situation zu beurteilen fällt mir etwas schwer, ich könnte da wohl eh nichts nettes schreiben.

In einem bin ich mir jedoch sicher: Wenn er dich lieben würde, dann wären seine Argumente nicht seine Argumente. Wenn er dich lieben würde, wäre ihm der Altersunterschied und alles andere was er als Argument nennt, völlig egal (Ich sage das aus eigener Erfahrung).

Er mag dich, er findet die Beziehung zu dir, so wie sie ist, sehr angenehm. Kann ich als Mann völlig nachvollziehen. Normaler Weise kann ich solche "Typen" nicht leiden. Da ihr jedoch eine bestimmte "Abmachung" habt, kann ich ihm sein schlabbriges Verhalten nicht einmal übel nehmen.

Ja.. wir haben eine Abmachung getroffen und ich war anfangs die jenige die das so wollte und nicht anders..

Na klar weiß ich das er mich nicht liebt.. dafür sind 4 Monate auch eine viel zu kurze Zeit.

Ich wollte einfach nur wissen ob jemand vill eine Ahnung hat was in ihm vorgeht und wieso er sich wenn wir alleine sind, bzw verdeckt unter Leuten, so gibt als wäre ich momentan das einzige was ihn interessieren würde und was er momentan gerne um sich hat...

0

Was möchtest Du wissen?