Was zum Teufel bedeutet EMPIRIE im zusammenhand der Betriebswirtschaftlehre?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann die Wissenschaft nach ihrer Methode in zwei Arten unterteilen:

Exakte Wissenschaften: Dazu gehören Naturwissenschaften wie Physik und Chemie. Es bedeutet, dass der Forschungsgegenstand oder -vorgang mit einem Gerät direkt gemessen werden kann.

Empirische Wissenschaften: Dazu gehören die Gesellschafts- und Geisteswissenschaften wie Psychologie und Philosophie. Der Forschungsgegenstand kann nur indirekt gemessen werden. In deinem Beispiel geht es um die Kapitalrendite (ROI). Die kann man abzählen und ausrechnen (exakte Methode).

Wovon aber diese Rendite abhängt, kann nicht abgezählt, sondern nur anteilig geschätzt werden (empirische Methode). Das Schätzen ist in diesem Fall eine (wissenschaftliche) Methode der Statistik.

Eine weitere Methode der empirischen Wissenschaft ist die Hermeneutik. Ihre Anwendung ergibt keine Schätzung, sondern die gewisse Vermutung. Die Methode beruft sich auf bereits anerkannte vorhandene Ergebnisse, die aber in der Regel ebenso entstanden sind, wie das nunmehr untersuchte Forschungsobjekt. (z.B.: Hatten die Nibelungen ihren Namen von der Stadt Nivelles in Belgien, oder von dem Flüsschen Neffel bei Zülpich?)

(Ob es noch weitere empirische Methoden gibt, weiß ich nicht.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von butz1510
08.10.2016, 19:54

Empirie bedeutet nur, dass das Daten erhoben bzw. gesammelt werden, z.B. durch eine Umfrage/Marktforschung.

0

Hä? Was hat das Suchwort "Sims" da zu suchen? xD

Das ist mein Expertenthema aber mit deiner Frage kann ich im Bezug auf das Spiel nichts anfangen.... ;-) grins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?