Was zum henker soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nächtliche depressive Phase ? Erstmal ausschlafen - morgen könnte alles besser aussehen. Wieso Ritalin daran schuld sein soll, erscheint unklar; allerdings sollte man es irgendwann auch ohne das schaffen - wenn nicht allein, dann mit Hilfe von Verhaltenstherapie.

vandervaart 23.10.2012, 01:41

Ne ritalin ist nicht schuld. Jedenfalls nicht direkt. Hab nur mal gelesen das schlafstoerungeb eine nebenwirkung sein soll... Ich hab mir das nur besorgt, weil ich gedacht hab, dass ich damit besser lernen kann. Dat war wohl nix... Ausserdem habe ich diese bedenken auj tagsueber, nur kan ich mich da besser ablenken. Im bett kann/muss ixh immer nachdenken... Keine gute idee...

0
Harald2000 23.10.2012, 01:46
@vandervaart

Die Wirkung von Ritalin ist praktisch nach vier Stunden vorbei. Selbstmedikation damit ist nicht sinnvoll - ist praktisch Doping. Ausschlafen ist viel gesünder; versuch, an was Angenehmes zu denken (nicht grübeln !) und dabei einzuschlafen !

0
vandervaart 23.10.2012, 01:49
@Harald2000

Der grund warum ich nicht einschlafen will ist dass ich keine lust habe, morgen aufzuwachen... Wie soll man da klar denken? Der morgige tag kann nur sche***e anstrenged und nervauftreibend werden. Da will man ja nicht einschlafen!

0
vandervaart 23.10.2012, 01:46

Aber danke! Ich bin schon bei nem psychologen der motzt aber immer nur rum, behauptet das ich psychospielchen machen wuerde ud endlich erwachsen werden muss. Nicht gerade motivierend... Deshalb hab ich auch seine anrufe ignoriert...

0
vandervaart 23.10.2012, 01:53
@Harald2000

Er ist schulpsychologe und ich wurde gezwungen zu ihm zu gehen da der schulrektor mich als krank bezeichnete... Aus eigeninitiative einen neuen zu suchen erscheint mir schon sehr schwierig!

0
Harald2000 23.10.2012, 02:20
@vandervaart

Also, überhaupt kein Therapeut - nur Schulpsychologe ! Da wundert mich gar nichts mehr. Für heute sollte aber Schluss sein: Jetzt schnell die Äuglein schließen und auf´s Sandmännchen warten ! Gute Nacht !

0
Hyde4 23.10.2012, 02:23
@vandervaart

Ist auch schwierig. Aber möglich. Das kannst du. Und wenn du es nicht machst, wird alles vielleicht nur noch beschissener.

0

Ich kann auch nur einen anderen, vor allem einen vernünftigen Therapeuten empfehlen. Ich erkenn mich da ziemlich drin wieder, war bei mir so ähnlich, nur dass die Probleme erst im Studium kamen. Lass das mit der Eigenmedikation und versuch dich aufzuraffen, eine vernünftige Therapie zu finden. Ich weiß aus Erfahrung, dass das schwer ist, aber sonst wird es nur schlimmer. Klingt nach ner handfesten Depression. Aber mit ner passenden Therapie und vielleicht Medikamenten lässt sich das bestimmt halbwegs in den Griff kriegen, so dass du deine Zukunft nicht total verhaust, indem du deinen Abschluss versemmelst und so. Gib dich nicht auf. Auch wenns hart ist.

vandervaart 23.10.2012, 14:14

Danke vielmals für die aufmunternden Worte. Ich werde versuchen, einen geeigneten Therapeuten aufzusuchen

0

Du bist wahrscheinlich sehr intelligent und darum fordert die Schule dich nicht. Du kommst ja ohne gross was zu machen immer mit. Du solltest inge in deiner Freizeit machen, die deinen Interessen entsprechen und die total fordern. So kriegst du die geistige Nahrung, die du brauchst. Du Schule kannst du ja nebenbei machen bis zum Abschluss. Finde dein Ding, das was dich wirlich gluecklich macht. Dazu musst du in dich hineinhorchen, oder du weisst es bereits. Viel Glueck

vandervaart 23.10.2012, 14:19

Danke für die netten Worte. Ich werde versuchen, was davon umzusetzen.

0

coffeintabletten. aber nicht zu viele.

vandervaart 23.10.2012, 01:36

Wenn es nur so einfach waere. Nicht einmal ritalin brigt mich zum lernen. Und da soll man sich besser konzentrieren koennen. Wieder einmal geld inn sand gesetzt.

0

Was möchtest Du wissen?