Was zu Weihnachten essen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich werde demnächst mal Jérômes vegane Rouladen probieren: http://jeromeeckmeier.blogspot.de/2011/12/omas-rouladen-veggiestyle.html

Die sehen sehr lecker aus und die kann man sicher auch gut vorbereiten und einfrieren. Und wer weiß, vielleicht schmecken sie auch deiner Familie und sie wollen das Rezept haben. ;) Hab schon viele Rezepte an Verwandte und Bekannte weitergereicht, obwohl die keine Veganer sind, aber ist doch super, wenn auch andere öfter vegan kochen finde ich. :)

Letztes Jahr war ich faul und hab mir online so nen veganen Braten bestellt, der war auch nicht übel, hab mir halt einfach so ne Soße dazugemacht und Thüringer Klöße und Rotkohl dazu sind sowieso ein Muss für mich. ;)

Vielleicht finde ich bis Weihnachten noch ein paar andere Ideen, aber schau dich doch einfach mal bei den ganzen Blogs und Kochseiten um, z.B. Veganguerilla.de, da gibt es oft ausgefallene Rezepte oder Vegan-und-lecker.de, u.v.a.

br0ken 19.10.2012, 17:29

danke für deine Antwort ! :)

0
hopefaith 19.10.2012, 23:26

Den Hackbraten von alles-vegetarisch? Den hab ich mir auch bestellt. ;)

0
Annemaus85 20.10.2012, 10:49
@hopefaith

Ja, von der Seite, aber war irgendein gefüllter Braten (mit Kartoffeln glaub ich).

0

Meine Eltern sind zwar "nur" Vegetarier, trotzdem haben wir auch omnivore mit am Tisch. Seit das Weihnachtsfest durch einen Todesfall nicht mehr im großen Kreis gefeiert wird, kochen wir bei uns zu Hause für 4 - 8 Personen (kommt drauf an, ob Witwe + Cousinen meines Onkels kommen). Wir haben frühzeitig darüber geredet und letztes Weihnachten gab es ein Drei-Gang-Menu, wobei ich und meine Schwester je einen Gang mit Papa gekocht haben und Mama für den Nachtisch zuständig war. Dieses Jahr habe ich mich angeboten (ebenfalls 1. veganes Weihnachten) das Drei-Gang-Menu vegan vorzubereiten.

Vorspeise: Feldsalat mit Nusspralinchen, Granatapfeldressing und selbstgebackenem Brot

Hauptgang: (steht noch nicht ganz, aber Beilagen werden:) zweierlei Püree (Ersben-Minz-Püree und Kartoffel-Senf-Stampf) + x (mal sehen, was mir noch schönes einfällt ;) )

Nachtisch: Grießtürmchen mit Bratäpfelchen unter der Sesamhaube auf einem Fruchtspiegel

Ansonsten kann ich dir diverse Foodblogs sowie die PETA-Seite empfehlen: http://www.peta.de/web/veganebackrezepte.2910.html

br0ken 20.10.2012, 08:07

danke für deine Antwort!! :)

0

Ich behalte www.vegan-kochen.blog.de im Auge, die Bloggerin probiert nämlich auch gerade ein paar Rezepte aus.

Ansonsten gibt es noch andere vegane Rezepteblogs, einfach mal googeln. In den meisten sind auch Weihnachtsrezepte vorhanden.

Ich hab mir letztes Jahr einfach einen veganen Hackbraten bestellt, dazu Soße gemacht, Blaukraut, Sauerkraut und Kartoffeln als Beilage. Ich hab nicht viel Ahnung vom Kochen. ;)

br0ken 20.10.2012, 08:08

danke :) , nur das mit online bestellen ist nicht so meins, erstmal eeewig warten, schweineteuer, und zum schluss schmeckts vielleicht gar nicht...

0

Salate verschiedene.. mit cous cous, quinoa, avocado ... dann Getreide wie Buchweizen, Hirse, Reis mit Gemüse, Suppen, Polenta, Kartoffelgerichte. Pilze isst ihr auch, oder?

es gibt doch sogar tofu-hühnchen :D nein, kannst z.B in seinen texten und rezepten mal schauen ob du was nettes findest http://www.regenbogenkreis.de/

ansonsten brauch man doch nicht unbedingt großes schweres essen auf weihnachten ;)

Was möchtest Du wissen?