Was zahlt ihr monatlich für eure Eigentumswohnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

NK: Strom /Wasser/Gas /Müllabfuhr/ Abwasser/ Steuern: 210€
Hausgeld/Versicherung/Verwaltung/ 180€

Hausgeld setzt sich aus den Betriebskosten gem. § 1 und 2 der Betriebskostenverordnung. zusammen.

https://dejure.org/gesetze/BetrKV/1.html

https://dejure.org/gesetze/BetrKV/2.html

Strom für die Wohnung ist nicht dabei. Und auch nicht die Grundsteuer (wenn Du das mit Steuern meinst) nicht. Die müssen ETW-Eigentümer separat an die Gemeinde/Stadt zahlen.

390 € sind halbwegs realistisch bei 90 m².

Tipp, erkundige noch genau was in den Betriebskosten (NK) alles enthalten ist.

Zum Beispiel ob Hausreinigung, Gartenpflege und Winterdienst durch  externe Firmen gemacht wird, nach den örtlichen Müllentsorgungs- und Wasserkosten und der Heizungsart.

Fernheizung z. B. ist gleich nach Strom die teuerste Heizungsart. Dafür würde dann etwa 50 % des von Dir genannten Hausgeldes drauf gehen. Sprich es würde nicht reichen. Saftige Nachzahlung vorprogrammiert.

Wonach Du dich noch erkundigen solltest ob in nächster Zeit größere Reparaturen, Sanierung und/oder Modernisierungen anstehen.

Lass Dir vom Verkäufer die Teilungserklärung vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DominicE
25.09.2016, 10:26

Ja vor Kauf werde ich mir sowieso alles erst genau anschauen (Wirtschaftsplan der Verwaltung ect) 

Da hast du natürlich recht, Fernwärme ist heute verdammt teuer geworden.

ich wollte einfach nur mal vorab ein kleinen Eindruck von evt Besitzern einer ETW ob ich mit NK und Hausgeld ungefähr hinkommen würde. Was meine kleine Rechnung oben betrifft 

trotzdem Danke (daumen Hoch )

0

Was möchtest Du wissen?