Was zahlt Gebäudeversicherung bei einem Schaden nach Kauf - Kaufpreis oder Wert?

4 Antworten

Wenn Sie nach Wert14 die Versicherungssumme ermitteln ließen, das Haus wieder errichtet wird, bekommen Sie den Wiederaufbauwert. Vorausgesetzt natürlich, die Versicherungssumme wurde korrekt ermittelt. Wenn das Haus nicht wieder aufgebaut werden soll, erhalten Sie den Zeitwert des Gebäudes im Zeitpunkt des Schadenfalls.

Da ein Grundstück nicht vernichtet werden kann, ist dessen Wert nicht Gegenstand der Versicherung.

Das kann ganz unterschiedlich sein und ist abhängig davon, welcher wert versichert wurde. Üblich ist eine Entschädigung zum aktuellen Wiederaufbauwert, wenn eine gleitende Neuwertversicherung auf Basis Wert 1914 oder Wohnflächentarif abgeschlossen wurde. Es gibt aber auch die Möglichkeit der Versicherung auf eine feste Summe, oder zum Zeitwert.

Ohne Deinen Vertrag zu kennen, lässt sich die Frage daher nicht sicher beantworten.

Du hast ja in deiner Wohngebäude-Versicherung eine Versicherungssumme vereinbart. Diese wird dann im Falle eines Totalschadens auch bezahlt.

Was sollte man machen, wenn die Gebäudeversicherung nur den Kaufpreis zahlen will? Und muss man wenn die Versicherung die Versicherungssumme bzw. den Hauswert vor dem Schaden bezahlt dies auch wieder für ein Neubau ausgeben?

0

Wer zahlt den Schaden beim Hausbrand?

Hallo, ihr Lieben.

Letzte Nacht ist uns unser überdachter Balkon komplett abgebrannt. Ein Familienmitglied rauchte dort eine Zigarette, da es im Haus natürlich untersagt ist, wo in der einen Ecke von uns Altpapier und Windelsäcke gelagert wurden. Nun gerieten die am späten Abend irgendwie in Brand (ob es von der Zigarette kam, oder eine andere Ursache hatte, wird erst morgen bestätigt). Das es fahrlässig war, falls es durch die Zigarette in Brand geraten sein sollte, ist natürlich klar. Das Familienmitglied hat eine Haftpflichtversicherung und auch das Gebäude ist durch den Eigentümer versichert. Nun dauert es natürlich, bis wir eine Antwort erhalten, ob das Familienmitglied, oder die Versicherung dafür aufkommt. Im Internet stehen sehr widersprüchliche Sachen, deshalb wollte ich einmal nachfragen, ob jemand eine ähnliche Situation hatte, oder sich damit auskennt und mir meine Frage beantworten kann, ob durch Fahrlässigkeit die Versicherung trotzdem zahlt. Ich bedanke mich schonmal, für eure Antworten.

...zur Frage

Kredit von der Sparkasse

Hallo ihr Lieben.

Ist vielleicht eine blöde Frage aber ich stelle sie trotzdem ;-)

Wir haben vor zu viert (zwei Paare) ein Haus zu kaufen. Das Haus werden wir dann umfassend modernisieren und renovieren. Jedes Paar zahlt sowohl das Haus als auch die Modernisierungskosten zu 50/50, d.h. jedes Paar nimmt einen eigenen Kredit auf.

Bekommt dann jedes Paar nur einen Kredit in Höhe der Hauskosten oder noch zusätzlich einen "Renovierungskredit"? Bsp: Haus kostet 100.000, Modernisierung kostet 100.000. Bekommt dann jede Partei nur 50.000 für das Haus oder kann jedes Paar direkt 100.000 bekommen?

...zur Frage

Wie groß ist der Spielraum eines Gutachters bei der Schätzung eines Hauses?

Hallo Freunde,

wie groß ist der Spielraum eines Gutachters bei der Schätzung eines Hauses?

Gehen wir davon aus der reelle Wert eines Hauses wäre 100.000 €. Mal angenommen ein Gutachter kennt diesen Wert nicht und schätzt das Haus nun. Welchen Spielraum (Hauswert von x bis y €) hat der Gutachter ohne gegen Gesetze zu verstoßen?

...zur Frage

Gebäudeversicherung, wie aussagekräftig Versicherungshöhe?

Hallo, ich möchte ein Ferienhaus kaufen. Die Maklerin legte mir die Gebäudeversicherung vor, wo das Haus mit ca. 51 000 Euro versichert ist. Jetzt geht sie davon aus, dass das Haus diesen Wert hat. Wie aussagekräftig ist dieser Wert? Danke. LG

...zur Frage

Gebäudeversicherung Ferienhaus im Ausland

Hallo liebes Forum,

Gebäudeversicherung: habe vor 10 Jahren ein 2 Stöckiges Haus in Serbien geerbt. In den 10 Jahren habe ich das Haus mühsam renoviert (Dach, Fassade, Fenster, Wände verputzt und gestrichen, Paketboden verlegt, Bad komplett saniert ect.). Allerdings fehlt noch eine Heizungsanlage. Das Haus wird vorerst nur als Ferienhaus genutzt.

Nun habe ich eine Gebäudeversicherung abgeschlossen (auf 12 Mon.), die das Haus auf 50.000 € Wert schätzt (letztes Jahr waren es noch 70.000 € beim gleichen Anbieter). Er meinte, er könne das Haus auf höchstens 50.000 € versichern.

**Nun weiß ich nicht, ob ich im Schadensfall auf Kosten sitzen bleibe, weil der Wert des Hauses zu niedrig angesetzt wurde.

Was meint ihr dazu?

Evtl. kann mir noch jemand einen Tipp für eine gute Versicherung in Serbien geben.**

Danke an alle die schreiben.

MfG Chea

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?