Was zahlt der Staat monatlich für einen Kindergartenplatz?

8 Antworten

Kita-Plätze sind eine kommunale Angelegenheit. Der Staat beteiligt sich da nicht, es sind Stadt und Landkreis, die in der Pflicht sind.

Hallo carsten1979, ich finde gut dass Du dich entschieden hast dein Kind in Kiga zu schicken. Es ist sehr wichtig für das Kind, für seine Entwicklung. Jetzt zu Deiner Frage. Gehe in den Kindergarten, frag wem es gehört Z. B Staat, Kirche, Rote Kreuz oder Gemeinde und frage nach Preistabelle. In unserem KiGa hängt sie im Flur an der Tafel. Es ist eine Staffeltabelle, bei einem Jahresverdienst (brutto)unter ca 21000 muss man nichts zahlen. Wenn man 2 Kinder im Kiga hat, für das 2 Kind wird nur die Hälfte gezahlt. Die Preise von Komunne zu Komunne sind unterschiedlich. Lass dich durch manche dumme Kommentare nicht unterkriegen.

da witest du auch mit googlen nix finden, da der Staat nix zahlt. Kindergarten und Schule sind Ländersache. Es hängt also vom Bundesland ab, wieviel der Platz kostet. In Berlin und Brandenburg werden die Plätze stark subventioniert und man zahlt abhängig vom Einkommen. In Rheinland-Pfalz sind m.W. die Kindergärtenplätze kostenlos, zahlt also ganz das Land. In Baden-Württemberg ist es einkommensunabhängig und im Vergleich zu den genannten Ländern teuer.

Bis zu wie viel Euro zahlt der Staat für die Wohnung einer 11 Köpfigen Familie?

Frage steht oben. Vielen Dank im Voraus für die Infos oder Antworten!

...zur Frage

Zahlt man die Kfz-Steuer hährlich oder monatlich? Weil ich habe es gerade auf einer Website vom Staat ausgerechnet und da kam 677€ raus, denn monatlich wäre?

Das schon ziemlich viel oder? Weil irgenjemand hat mir mal gesagt das die Steuer monatlich ist

...zur Frage

wie viele autos werden jährlich in deutschland verkauft?

hey, hab leider auf google nichts gefunden. :( frage steht oben! muss nur ungefähr sein!

lg

...zur Frage

Wie hoch sind bei euch die Betreuungskosten der KiTa?

Hallo,

heute ist ein Brief mit dem neuen Benutzungsentgeld der Kinderbetreuungseinrichtung von unserem Sohn gekommen. Ab nächstem Jahr zahlen wir 29,50 € pro Monat mehr, statt 141,00 € müssen wir jetzt 170,50 € jeden Monat berappen.

Setzt sich wie folgt zusammen (bei zwei Kinder, die ältere schon in der Schule): Beitrag (7.00 - 14.30 Uhr) 123,00 + Essen 45,00 + Getränkepauschale 2,50 = 170,50 €

Ich finde die Erhöhung schon ganz schön heftig.

Mich interessiert, was zahlt ihr denn so für die Betreuung?

...zur Frage

Wenn ich per Briefwahl wähle, kostet mich das Porto?

Oder zahlt das der Staat?

...zur Frage

kindergartenplatz weit weg.

Wir haben sehr schwer einen Kindergartenplatz für meinen Enkel gefunden und bei mehren Kindergarten vorgmerkt wo er auf der Warteliste ist. Das Proplem ist der Kindergartenpatz ist sehr weit weg wo er wohnt. Was ist einemdreijährigen zumuten. Er muss erst mit der ubahn dann mit dem Bus. aber mein Sohn und meine Schwiegertochter wollen hier in die umgebung wieder ziehen weil eine Zweizmmer Wohnung zu klein ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?