Was zahle ich in Insolvenz mit 1500€ netto und einem kind

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Denise0801, bei 1500€ Netto musst Du gemäß aktueller Pfändungstabelle mit einem unterhaltsberechtigten Kind 41,95€ abführen. Den Rest kannst Du behalten. Das Kindergeld (184€) gehört dem Kind und ist unantastbar. Solltest Du Kindesunterhalt bekommen bitte noch mal nachfragen. Gruß, Peter

so ist es korrekt, d.h.

0

Ja, mit Kind ist dein Selbstbehalt dann höher.

das beantwortet dir am besten dein insolvenzverwalter, der ist kompetent und kennt deine verhältnisse besser als wir.

ggf. muss er die GLäubiger auch anschreiben oder im schlimmsten Fall das Verfahren neu aufwälzen da sich die BEdingungen ja nun ändern.

0
@tipsie69

Sonst geht es euch beiden aber noch gut. Bei einer Privatinsolvenz gibt es zunächst mal keinen IV, sondern einen Treuhänder. Dieser ist aber nur bedingt Ansprechpartner des Schuldners.

Zum anderen geben die §§850ff ZPO das eindeutig vor.

0

du darfst 1000 euro + kindergeld haben

leicht daneben, der Freibetrag ist 1.419,99 €

  • Kindergeld und ggf. + Kindsunterhalt. (gehören nicht zum pfändbaren Einkommen des Schuldnars.)
0

Was möchtest Du wissen?