Was zählt beim PC-kauf als Betrug?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstmal vorweg: eine SSD ist kein RAM !!

Habe mal auf Amazon nachgesehen: HP-Pavillon 510 kostet 449 € - Umrechnungskurs zu Franken kennst du sicher.

Ausstattung: i5-6400T, 8 GB RAM, Intel HD Graphics 530, 1 GB HDD

Die CPU wird mit max. 2.8 GHz getaktet und das Modell hat keine SSD. Deiner ist also leistungsfähiger zum etwa gleichen Preis!

Wo soll das Betrug sein?

Gruß

---------------------------------------------------------------------------

Was Gebrauchtteile betrifft, so bezweifle  ich, daß die jemand in neue PC's einbaut. Kritisch ist das aber ohnehin nur bei SSD/HDD, weil die durch Gebrauch altern - CPU, etc. nur dann, wenn sie übertaktet (zu heiß) betrieben wird.

Das ist zwar kein sicheres Merkmal, aber sieh dir mal die Beschriftung der Chips an: wenn die verblaßt ist, dann könnten es alte Teile sein (muß aber nicht).

Für SSD/HDD gibt es Tools (z.B. Crystal DiskInfo) - sollte für beide den Wert "gut" anzeigen.

Was möchtest Du wissen?