Was zählt beim Fliegen/im Flugzeug (einchecken) noch zu Handgepäck? Rucksack, einfache große Tasche erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ein Rucksack, wie es den mal bei ARAL gegen Punkte bekommen konnte, ist als Handgepäck kein Problem. Je nach Fluggesellschaft variiert das Gewicht, doch bis 10 kg ist man auf der sicheren Seite. Es dürfen keine Zahnpastatuben, Nagelscheren usw. mitgeführt werden. Seit Kurzem sind auch Flüssigkeiten nicht erlaubt. Wenn dann nur in max. 100 ml Flaschen, die in einem durchsichtigen Beutel verpackt sein müssen. Es ist viel einfacher nichts zum Trinken mitnehmen und nach der Kontrolle sich was im DutyFree - Shop zu holen. Grüße

Servus,

also bzgl. Handgepäck gibt es zum einen Festlegungen zu Größe und Gewicht, die pro Airline differieren können. Grds. ist es dabei egal, was Du als Handgepäck mitnimmst, die zulässigen Größen müssen eingehalten werden. Als Frau hat man es manchmal leichter, da ich festgestellt habe, dass Handtaschen anscheinend von manchem Personal als zur Person gehörig betrachtet werden und Frauen dann noch eine Tasche zusätzlich dabei haben dürfen. Gilt aber auch nicht immer.

In Bezug auf Sicherheit und Inhalte findest Du z.B. hier http://www.megaflieger.de/handgepaeck.php genaue Hinweise. Ansonsten empfehle ich, direkt bei der Airline nachzufragen, mit der Du fliegst.

also, bin vor etwa einem halben Jahr (das erste Mal!!!) geflogen. Rucksäcke sind auf jeden Fall erlaubt, große Taschen: weiß ich nicht, am besten nicht, ein Rucksack dürfte ja reichen. Es darf keine Flüssigkeiten enthalten, nicht einmal Zahnpasta oder ähnliches. Und soweit ich weiß, auch nichts zu essen, weil es an Bord etwas gibt. Ich hatte mir trotzdem Gummibärchen mitgenommen, zum Schlucken, wegen des Drucks auf den Ohren. Es hat niemand was gesagt.

Bis 10 kg bist du nie und nimmer auf der sicheren Seiten. 6-8kg sind normal.

Was möchtest Du wissen?