Was zählt bei euch als ritzen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ritzen ist für mich das mutwillige beschädigen der Haut mit etwas scharfem/spitzem. Ob ritzen oder etwas anderes, generell ist davon abzuraten sich selbst zu verletzen.

Solltest du das Verlangen dazu haben, empfehle ich dir mit jemandem darüber zu reden (evtl. professionell) - denn es ist meist nur der Gipfel verschiedenster Ursachen. Natürlich müsstest du dazu selbst das Verlangen ebenfalls nicht mehr haben wollen :)

ich würde sagen bei ritzen unterscheidet man nicht durch die tiefen der wunden sondern durch die beweggründe und was man sich davon erhofft. eigentlich ist ritzen ja das schneiden mit einem scharfen gegenstand, aber das reiben mit einem bimmstein (in diesem fall vermutlich schon so gemeint, das es weh tut???) gehört ja auch zu autoaggressionen. also würde ich sagen autoaggressionen (wozu auch ritzen zählt) fangen dann an, wenn man sich gezielt selbst schmerzen zufügt.

Ja schon so dass es weh tut.

0
@LittleMistery

hast du denn das gefühl das es dir irgendwie hilft? ich habe in den anderen kommentaren gelesen das du dadurch auch aufmerksamkeit bekommen möchtest. es ist eine trauriger versuch aufmerksamkeit zu bekommen, da er dich gefährdet und ich nicht glaube das dich diese aufmerksamkeit glücklich machen wird. es könnte sein das die reaktion nicht so ausfällt wie du es dir wünscht oder das du merkst das die menschen, von denen du aufmerksamkeit haben möchtest, durch die tatsache das du zu solchen mitteln greifst emotional belastet werden. dies würde dich bestimmt nicht glücklich machen, da sie sir ja am herzen liegen müssen, sonst würdest du nicht so weit gehen. weiß denn schon jemand davon?

und dann wollte ich noch fragen, warum willst du denn wissen ab wann es ritzen genannt wird? wie mann es nennt ist doch egal, es geht doch nur darum was man tut und warum.

1
@joezoe

Noch habe ich nicht das Gefühl, dass es mir hilft. Erst wenn meine Lehrerin von sich aus auf mich zukommt oder mich nachdenklich anguckt.

Ich weiß, dass ich mich dadurch gefährde (und sie macht mich in irgendeiner komischen Art und Weise glücklich; ich weiß nicht warum... Ich genieße halt jede Art von positiver Aufmerksamkeit!).

Eine Freundin die das als (fast) einzige weiß ist dadurch schon emotional belastet, weilsie selber weiß, wie es ist. An die emotionale Belastung den ich den anderen dadurch zufüge habe ich schon gedacht (an die in meiner Klasse). Ich glaubr die würden WENN damit ganz gut zurecht kommen, weil die eh nicht so wirklich mit mir kommunizieren (finde ich jetzt).

Ich wollte das wissen, weil ich mir nicht sicher war und auch nicht bin, ob das schon Ritzen ist.

0
@LittleMistery

also wenn du das gefühl hast das es dir hilft. ich will dich nicht dazu ermutigen weiter zu machen, aber ich weiß auch, dass man nicht so einfach aufhören kann und das es für den moment helfen kann, auch wenn es leider meistens langfristig zu einer belastung wird (versuch die narben zu verstecken, scham...) und iwrklich, sprich die lehrerin an, sie wird dir bestimmt zuhören und vielleicht schenkt sie dir dann auch aufmerksamkeit ohne das du dich vorher ritzt!

und zu deiner klasse, wenn sie nicht mit dir kommunizieren möchte scheiß drauf! es gibt bestimmt genug leute auf dieser welt die es wollen und falls du diese noch nicht kennst lernst du sie noch kennen. also gib dich nicht auf bevor du sie triffst :D

1
@joezoe

Noch mal zu der Aufmerksamkeit(auch wenn das alt ist)wenn du Aufmerksamkeit in dem Sinne suchst das du cool sein willst und Mitleid willst ist es bescheuert aber wenn du Aufmerksamkeit haben willst die im Sinne von *Hilfe* oder *jetzt sehr ihr wie schlecht es mir geht*Ist Ist es ein ernstes Problem was du hast

0

lese Dir evtl. mal unter...http://forum.gofeminin.de/forum/carriere1/__f11671_carriere1--Ritzen-zur-Mode-geworden.html... die Leserbeiträge durch... einen finde ich sehr aufschlußreich....von madleinebassett auf die Frage ..."Ritzen" zur Mode geworden?

Ja, aber nicht erst heute....

als ich zur Schule ging vor ca. 22 Jahren war das schon die große Mode. Damals wurde richtig damit angegeben: "Ach ich habe schon wieder versucht mich umzubringen/selbst zu verletzen, schau dir meine Arme an". Manche drückten sogar Zigaretten auf ihre Arme aus. Mittlerweile denke ich, dass dieses destruktive Verhalten (genauso wie Komasaufen oder S-Bahn Surfing) irgendwie zur Pubertät dazu gehört. Das ist nicht schön, sollte auch irgendwie gebremst werden (weil wirklich gefährlich), aber so war es wirklich schon immer. Frag mich nicht wieso Jugendliche so sind. Aber interessieren würde es mich schon.

gesendet am 8/04/11 um 13:23

und den...Ja, ritzen ist zur Mode geworden

Ich will hier niemanden Beleidigen, aber nach meiner Erfahrung, ist es wirklch so, dass die meisten sich nur ritzen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Es gibt zahlreiche andere Möglichkeiten, sich selbst zu verletzen, ohne dass es jemand sieht, ohne dass es so "Auffällig" ist. Die meisten ritzen sich auch nur oberflächlich und tragen dann ein T-Shirt, damit es die ganze Welt mitbekommt. Stellen auch noch Bilder ins Internet. Aber oke, ihre Sache.

gesendet am 7/04/11 um 15:50 von cira100

Ich will dadurch auch Aufmerksamkeit bekommen, aber ich mache es deswegen, weil ich auch mit jemandem darüber reden will und auch ein paar Problem habe. Da gibt es auch noch etwas anderes, warum ich das gemacht habe, aber das will ich hier nicht näher erläutern.

Danke für deine gute Antwort!

1
@LittleMistery

bitte gern :) littelMistery, probiere doch lieber übers direkte sprechen... ansprechen, mit Menschen zu reden:)) und wenn Du gern mal auffallen willst hilft es mal den Kleidungsstil völlig zu verändern ..das graue Mäuschen wird eine Schönheit in Gruftilook ... da bleiben denn keine dauerhaften Entstellungen zurück und Du kannst Dich viel mehr unterschiedlich ausdrücken... am andern Tag bist die tolle Sportlerin &&&&je was Du gerad sein willst .. bringt doch auch Spaß..

wünsche Dir alles Liebe ;)h.

0
@himako333

Das will ich damit ja auch erreichen. Ich will mit meiner Deutschlehrerin (Referendarin die leider nur bis zum Februar bleibt :'( ) reden. Ich hatte von Anfang an ein Vertrauen aufgebaut das ist unglaublich! Ich wusste sofort mit ihr kann ich reden, sie wird mich verstehen. Ich will ihr erzählen was mich bedrückt, aber ich schaffe es einfach nicht auf sie zuzugehen... :'(

0
@LittleMistery

wenn du denkst das du wirklich gut mit ihr reden kannst solltest du über deinen schatten springen und auf sie zugehen. es ist wirklich selten das man eine person findet der man gerne alles erzählen möchte und auch wenn sie geht, man kann ja immernoch weitere über email, facebook, whatsapp... in kontakt bleiben.

hoffe wirklich das du es schaffst auf sie zuzugehen!!!

2
@joezoe

Ich habe aber weder E-Mail Adresse, noch sie auf Facebook gefunden und auch nicht ihre Handynummer. Ich habe sie leider nichtmal im Telefonbuch gefunden... Ich schaffe es nicht auf sie zuzugehen... ich hab viel zu dolle Angst davor, dass ich dann nicht mehr weiß was ich sagen soll und wie ich es sagen soll...

0
@LittleMistery

Guten Morgen :) bitte sie ganz unverblümt um eine Stunde ihrer Zeit... frage sie an welchem Tag sie Dir direkt nach Schulschluß eine Stunde schenkt, weil Du Dir unbedingt etwas von der Seele reden mußt, weil es Dich belastet... ich kann mir vorstellen die Leherin freut sich über das Vertrauen, welches Du ihr entgegen bringst.**

Trau Dich :)) ich drück´Dir die Daumen.. m.l.G. ;)h

1
@LittleMistery

vielleicht, Du hast Dich in Deinen Gedanken festgefahren, drehst Dich gedanklich im Kreis und hast leider keine Person in Deiner Familie mit der Du einfach mal reden kannst, damit Du da raus kommst...und endlich wieder schlafen kannst..

alles Gute m. lieben Gruß ;)h

1

ich hab mich auch mal gekratzt wegen eines jungen erst einen monat oder so her ... auf jeden fall ist eine narbe dort ... :/

RITZEN ist ein lächerliches Wort der Jugend. All die erwähnten Dinge sind SVV - selbstverletzendes Verhalten. Das eine extremer, das andere noch in Maßen.

Nichts davon ist gut, nichts davon die Lösung. Wie du es vor Freunden oder wem auch immer nennst, ist irrelevant, denn Ritzen ist kein medizinischer Fachbegriff.

Ich benutze das Wort niemals, sondern erkläre - wenn das Thema zur Sprache kommt - eben was ich genau gemacht habe, wieso ich es getan habe und was es mir dann "bringt" - oder eben nicht!

So wie du fragst, klingt es als würdest du dich unbedingt "ritzen" wollen - schlimm genug, tief genug, was auch immer, deshalb werde ich meine Meinung dazu nicht detailliert äußern.

Ein ausgebildeter Psychologe/Psychiater spricht in jedem Fall von selbstverletzendem Verhalten und in spezifiziert die einzelnen Arten.

Ist meines denn schon extrem oder ist es der Anfang von dem Ganzen? Wie siehst du das?

Was ist denn der medizinische Fachbegriff dazu? Zumindest ein ungefährer?

Äußere deine Meinung (ruhig auch detailliert). Ich werde es sowoeso hinnehmen müssen.

0
@LittleMistery

Nein, ich werde dazu nichts sagen, weil ich niemanden auf extremere "Ideen" bringen will und ich generell sehr abgestumpft in sowas bin - ich sehe diese Dinge noch als harmlos und das ist nicht gut!

Es ist auch egal, wie extrem es ist denn alles davon ist unglaublich schlimm und MUSS behandelt werden.

Der Psychologe/Psychiater spricht in jedem dieser Fälle von SVV, also selbstverletzendem Verhalten.

0

es fängt im Kopf an. Tust du das ohne das es dich Juckt finde ich es schon Ritzen. Denn du fühlst da ja sicher auch einbisschen schmerz und du siehst wie sich deine Haut verletzt. Hör bitte auf damit und rede mit jemandem, denn das ist nie eine lösung!

Es fängt genau in diesem Moment in Deinem Kopf an.

Höre auf damit.

Unter Ritzen verstehe ich, das man schon 'Kratzer' sieht... Also, das es schon rot wir, wie wenn dich eine Katze gekratzt hätte! Mit der Schere finde ich es auch schon 'böse' , das ist irgendwie der Anfang vom Ritzen, schätze ich! Wie sieht es bei dir immer so aus!?

An meinem Unterarm sieht es aus, als wenn icb mich gekratzt hätte, weil dort ein Ausschlag war. Auf dem Handrücken sind kleine Kratzer. Als ich da rein geschnitten hab (schnell und ein bisschen gedrückt) hat es ganz kurz "geblutet" ist dann aber sofort wieder getrocknet.

Also es sind jetzt ganz kleine Krusten drauf und brennen tut es am Unterarm immer noch ein kleines bisschen.

0

ritzen ist für mich, wenn man sich absichtlich verletzt

Ritzen heißt Selbsverletzen. Es kann viele Arten geben von Ritzen, mit dem Messer oder ähnlichem, manche beisen sich in die Haut, andere ritzen sich mit dem Fingernägeln in die Haut. Alles was du da aufzählst ist eine Art der Selbstverletzung, also Ritzen.

Ist zwar schon alt aber vielleicht guckt dich das ja noch wer an. Das Problem bei dieser Frage ist das mit Ritzen oft einfach Selbstverletzung gemeint ist. Srlbstverletzung ist jeder Schmerz den du dir selbst absichtlich zu fügst also ritzen kratzen sich verbrennen gegen die Wand schlagen.... Ritzen ist eine Art davon also wenn du ritzen als Überbegriff für Sv nimmst ja . Also kratzen ist Selbstverletzung aber halt nicht ritzen. Hoffe man versteht das

die frage ist wieso machst du das? sich selbst zu verletzen ist eine psychische Störung,das muss nicht umbedint ritzen sein und sollte behandelt werden ,geh mal zum arzt

Egal mit was, wenn du dich dabei absichtlich verletzt, ist das ritzen

Was möchtest Du wissen?