Was zählt als Vorbestraft bzw. nicht Zuverlässig laut Waffen Schutz gesetz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast das Bundeszentralregister da ist wohl nichts drin.

Es gibt aber auch das polizeiliche Führungszeugnis, da stehen alle Taten Kontrollen drin. Da die Behörden sehr pingelich mit Waffenbesitzkarten sind könnte dein Böllern von damals noch im Polizeilichem Führungszeugnis stehen. Da zur Zeit enorme Antragsflut der Kleinen Waffenscheine herrscht kann eine sorgfältige Prüfung länger dauern.
§ 5 Waffengesetz bitte nachlesen

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Die Zuverlässigkeit hängt von drei Kriterien ab:

  1. Keine Verurteilung über 89 Tagessätzen
  2. Nicht Alkohol- oder Drogenabhängig
  3. Du besitzt eine ausreichend geistige Reife

Das alles solltest du - gemäß deinen Schilderungen - erfüllen.

Ja das erfüll ich! Danke :)

0
@Wolly2412

und wegen deinr geistigen Reife klaust du mit 20 Leitpfosten?

Was hat eigentlich das Jugendamt damit zu tun? 

1

Was ist ein Waffenschutzgesetz?

Schützt das die Waffen vor den Behörden oder den Besitzern?

Bitte mach dich vor  dem Frage stellen über die Begriffe schlau, das erleichtert es gewaltig zu verstehen, was du denn genau willst..

Und wenn du den richtigen Begriff nutzt, dann hast du die Antwort meist auch schon selbst gefunden...

Was deine Frage betrifft - Da steht im WaffG unter §5 (4)

(4) Ist ein Verfahren wegen Straftaten im Sinne des Absatzes 1 Nr. 1 oder des Absatzes 2 Nr. 1 noch nicht abgeschlossen, so kann die zuständige Behörde die Entscheidung über den Antrag auf Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens aussetzen.

Solange du es also noch nicht schwarz auf weiss hast, dass das alles "Fallengelassen" wird (Was wird da "fallengelassen", wenn du Sozialstunden ableisten musst? - sind Sozialstunden denn keine Strafe für dich?), kann sich das noch verzögern..

Außerdem sollte dir klar sein, dass dir, wenn du nochmal mit irgendwas auffällst, der kleine Waffenschein natürlich auch wieder entzogen werden kann...

Was der Unsinn mit dem "Führungszzeugnis soll, ist mir auch nicht klar - Die ausstellende Behörde folgende Erkundigungen ein:

1.   die unbeschränkte Auskunft aus dem Bundeszentralregister;
2.   die Auskunft aus dem zentralen staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister hinsichtlich der in Absatz 2 Nr. 1
genannten Straftaten;
3.   die Stellungnahme der örtlichen Polizeidienststelle, ob Tatsachen bekannt sind, die Bedenken gegen die Zuverlässigkeit begründen; die örtliche Polizeidienststelle schließt in ihre Stellungnahme das Ergebnis der von ihr vorzunehmenden Prüfung nach Absatz 2 Nr. 4 ein.

Ich und meine Frau haben uns vor knapp einem Jahr hier (Bayern, Raum Ingolstadt) den KWS geholt und von einem "Führungszeugnis" was da nie die Rede - Antrag runterladen, ausgefüllt, abgeschickt - nach 4 Wochen im Briefkasten mit Rechnung über je 100 Euro..

Es gibt kein WaffenSCHUTZgesetz!!!!!

In Bayern gilt man schon ab Anleitung eines Gerichtsverfahrens als vorbestraft.

Gerichtsverfahren wurde nicht eingeleitet! Garnichts kam beim 2. fall von Staatsanwalt direkt ans Jugendamt mit dem das es nicht zur verhandlung kommt weils sich ned lohnt weil ich nie was gemacht hab etc.

0
@Wolly2412

Na gut, dann gerade noch mal davongekommen :-) Keine Angst, so wie es aussieht bekommst Du ihn schon Deinen KWS.

1

Das ist Unsinn, aber das weißt du ja vemutlich selbst.

0

Was möchtest Du wissen?