Was wurde den Osmanischen Armeniern vorgeworfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

den Armeniern im Osmanischen Reich wurde vorgworfen, sie würden mit dem Feind kollaborieren. Deshalb erfolgte die Vertreibung der Armenier aus dem Staatsgebiet der heutigen Türkei, die mit einem Genozid, einem Völkermörd identisch war.

Im Unterschied dazu ist zu bemerken, daß armenische Gangsterbanden in der Gegenwart sich in Deutschland so integriert haben, daß der eine oder andere Deutsche durchaus einen starken deutschen Staat wie nach 1933 als positiv betrachtete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noxchi95
10.11.2016, 20:55

Also war Türkei auch der ursacher des Völkermords?

1

Was möchtest Du wissen?