Was würdet mit ihr tun?

19 Antworten

Ich wäre misstrauisch (bin ich generell wenn jmd Fremdes bei mir klingelt). Wer geht mit seinen Hunden so lange raus, ohne an was zu trinken zu denken?

Aber ich würde natürlich ihn in den Garten bitten zum Warten und ihm Wasserschalen rausbringen.

Natürlich die Hunde versorgen... Kann ja mal passieren dass man vergisst eine Wasserflasche mitzunehmen und/oder man beschließt eine etwas größere Runde zu gehen während man schon unterwegs ist.

Bei der Sprechanlage auf dem Bildschirm gucken ob der wirklich Hunde hat

Sagen das wenn ich das Tor öffne er an den Hahn im Garten darf (ist Trinkwasser) und ich ihm kurz einen Napf hole in der Zeit

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzer von 2 Dalmatinern 1 TH malinois mix und Koi Karpfen

Ihm eine Schüssel Wasser für die Hunde vor die Tür stellen, sich mit ihm über die Hunde unterhalten während diese trinken.

Sagen: "einen Moment, ich hole Wasser".....Tür schließen, Wasser holen und wieder zur Haustür gehen und den Hundis Wasser hinstellen. Wäre der Jugendliche ohne die Hunde da, würde ich den ignorieren

Was möchtest Du wissen?