was würdet ihr tun, wenn ihr ein halbes jahr urlaub hättet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sowas habe ich im vergangenen Jahr gemacht.

Ich habe mich von meiner vorhergehenden Arbeit ausgeruht und viel Freiwilligenarbeit gemacht. Lange geschlafen, viel gelesen, mich mit Freunden getroffen und ihnen geholfen wo nötig. Bin mehrmals die Woche schwimmen gegangen und war auch noch in Fernost im Urlaub, eine Freundin besuchen. Habe meine Wohnung ausgemistet.

Ausserdem mich damit auseinandergesetzt was ich danach beruflich machen möchte. Da ich hier eine Veränderung nötig hatte (was auch ein Grund für die Auszeit war).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucieartes
12.06.2016, 20:37

danke, bei mir ist auch ein berufliche veränderung der grund für die auszeit. im moment bin ich am ideen sammeln, was ich mit der zeit machen könnte. beginnt im september oder oktober.. :-)

0
Kommentar von anniegirl80
12.06.2016, 20:48

Ich habe grad noch gesehen dass du auch in der Schweiz lebst.

Denk daran dass du über die KV eine Unfallversicherung abschliesst. Ansonsten ändert sich nichts bei der KV. Denke vielleicht vorsichtshalber auch daran, deine Steuerrechnung runterzusetzten, damit du da nicht im Voraus zuviel zahlst für 2016.

Und hast du schon Erfahrung mit dem RAV oder brauchst du Tipps?

0

Mir sofort eine neue stelle suchen den 6 Monate Urlaub sind zu viel 6-8 Wochen sind noch erholsam.Außerdem hast du ein Paar wichtiege sachen vergessen wie das du nicht merh kranknversichert bist und  das minimum 6-8 wochen wen dudich zb arbeitslose Melden must tust dudas nict bist du nicht bersichert und auch hast du deine Sperrzeit vergessen von 3 moanten und in dieser zeit kanst du nur  maximal 22 tage in den Urlaub mit erlaubnis vom Amt nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieLuka
12.06.2016, 20:31

Stimmt so nicht.

Krankenversichern kann man sich grundsätzlich auch selbst, also auf eigene Kosten. Reist man sollte man sich mit nachweis der auslandskrankenversicherung ohne Probleme abmelden können.

Wenn man keine Leistungen vom amt bezieht muss man auch nicht nach deren Pfeife tanzen.

Es gibt genug Menschen die Monate oder Jahre lang unterwegs sind.

Es soll leute gegeben haben die das so gedreht haben das die Sperzeit wärend des Reisens verstrichen ist so das nach dem Reisen und bis zum nächsten Job anspruch besteht.

1
Kommentar von lucieartes
12.06.2016, 20:32

danke für den tip mit der krankenversicherung, daran hatte ich noch nicht gedacht. hab eigentlich nicht vor, aufs arbeitsamt zu gehen. ich denke ich werde auf meinem beruf wieder eine stelle finden.

0

Ich würde Reisen. Rucksack packen und weg bin ich.

Alternativ könntest du aber auch in eine Weiterbildung (Beruflicher oder Privater Natur) inverstieren. Sprachkurse, Yoga-Ausbildung, Tauchscheine, Falschirmspringerausbildung machen oder etwas ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucieartes
12.06.2016, 21:28

ein sprachkurs könnte ich mir gut vorstellen. italienisch oder englisch. wo würdest du im oktober denn hinreisen? so im hinblick auf die jahreszeit?

0

Italien durchreisen. Wollte ich schon immer mal. Im Anschluss nach Kroatien, mir die Natur angucken. 

Einen Segeltörn könnte ich mir auch vorstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz sicher abklären, wie das mit der AHV ist. In der Jugend eine Beitragslücke, auch wenn sie nur klein ist, hat im Alter empfindliche Renteneinbussen zur Folge:

http://www.nzz.ch/finanzen/private-finanzen/so-teuer-ist-der-unbezahlte-urlaub-1.18200545

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucieartes
13.06.2016, 18:54

danke für den link..! ich glaub ahv ist das kleinste problem. der minimalbeitrag pro jahr ist 480 chf, den hab ich dieses jahr eh schon und nächstes jahr geh ich ja wieder mal arbeiten.. unfall- und krankenversicherung ist aber sicher ein thema, das ich abklären muss. :-)

0

Juhu,

wenn du günstig Reisen möchtest: Asien. Dort sind die Unterkünftige billig, das Essen lecker und preiswert. Die Menschen freundlich und die Landschaft wundervoll.

In Australien/ Neuseeland oder auch Kanada kannst du dir ein TravelandWork Visum holen. Damit kannst du reisen und arbeiten verbinden. Die 3 Länder sind aber sehr teuer, daher brauchst du schon ein bisschen mehr Geld, wenn du nicht arbeiten willst. 

Und wenn du genügen Geld hast, dann reise doch dahin wo du willst. ;)

Liebe Grüße

Lydia von On-a-Journey.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?