Was würdet ihr tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Verbrenner-Verbot wird es aus meiner Sicht nicht geben. Auch wenn es andere Länder schon angekündigt haben, bedeutet es ja nicht, dass sie es auch zu einer bestimmten Jahreszahl umsetzen. Außerdem betrifft das ja dann auch nur Neuwagen.

Meinen LandCruiser V8 werde ich sicher weiter fahren dürfen. Der fährt auch noch 2040+2050. Unkaputtbar.

Auch im Jahre 2030 würde ich mir ein Auto kaufen, welches meine Anforderungen erfüllt.

Da das schon heute sehr stark Richtung Elektro tendiert bzw. bestenfalls zu Benzin-Hybrid-Fahrzeugen und im Jahr 2030 zu vermuten ist, dass einerseits das Gebrauchtangebot deutlich gewachsen ist, andererseits neue E-Autos wahrscheinlich schon Anteilsmäßig Verbrenner abgehangen haben und aufgrund gefallener Preise in beinahe jeder HInsicht attraktiver werden als Verbrenner, wird es dann quasi zwangsläufig auf E-Antrieb hinauslaufen.

Wobei ich mir auch nen Oldtimer mit Viertakter als Zweitwagen vorstellen könnte ;)

Hallo zur allgemeinen Beruhigung, Euro 7 ist durch u. Genehmigt durch Eu, e Auto ist eine Marketinglüge u.geschäftemacherei. die älteren Verbrenner bleiben lange auf dem Markt.Inferner Zunkunft kommt Wasserstoff u.Verbrenner mit fossilen Brennstoffe weil man weg will vom Öl u.für die Umwelt lg

Woher ich das weiß:Recherche

Wasserstoff kommt nicht, weil es im PKW keinen Sinn macht. Elektro ist und bleibt die Zukunft

0
@Lol34XD

Das wirst du bald merken,wenn die in Lateinamerika kein Wasser mehr haben,so wie letztes Jahr im feb.20 ein geplatzter 350 Mill.Auftrag seitens Boliviens

0

Ich würde mir wieder einen Oldtimer kaufen, wenn mein Auto dann nicht mehr fahren sollte.

Es kommt aber auch ein wenig darauf an wie sich die Ladetechnik und Reichweite sowie die Anzahl der Lademöglichkeiten in der Zukunft entwickelt.

Ich würde es mit Freuden akzeptieren,wenn man Wege findet die Autos umweltfreundlicher herzustellen.

Was möchtest Du wissen?