Was würdet ihr sagen, wen liebe ich mehr?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Aus deiner Beschreibung lese ich, daß dir beide sehr nah sind und daß Du beide auf unterschiedliche Weise liebst. An beiden ist etwas, was Dir der jeweils andere nicht ersetzen kann, egal wie sehr er sich anstrengt.
Ich kann nicht sortieren, wen Du "mehr" liebst, und ich weiß noch nichtmal, ob dein Herz das hierarchisch sortieren kann.

Du zitierst Johnny Depp "...wenn du den ersten richtig lieben würdest gäbe es keinen den zweiten nicht" - Der Mann mag ein hervorragender Schauspieler sein, aber in Liebesfragen ist er etwas zu blauäugig. Was für ihn gelten mag, gilt nicht notwendigerweise für alle anderen Menschen auf der Welt. Wenn es so einfach und deine Empfindungen so klar wären, dann hättest Du diese Frage nicht gestellt.

Manchmal liebt man eben zwei. Das kommt in den besten Familien vor. Ich möchte Johnny Depp entgegenhalten: "Wenn Du einen Menschen liebst, dann entscheide dich für ihn, wenn Du zwei liebst, dann entscheide dich glasklar und offen FÜR beide." Ich weiß, daß es nicht für alle Menschen eine Option ist. Einige haben Angst, daß einer der Geliebten sich dann abwendet, andere sorgen sich um ihr gesellschaftliches Ansehen, wieder andere wären damit logistisch und emotional überfordert oder es liegt (wie mutmaßlich bei Johnny Depp) jenseits ihrer Vorstellungskraft.

Wenn Du wissen möchtest, wie es um deine Gefühle bestellt ist, mach das Gedankenexperiment und stell dir für jeden von beiden vor, wie es wäre, dich gegen ihn zu entscheiden und ob es dich dem Leben näher bringt, das Du gern führen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Meines Erachtens kann man nur einen Menschen zur Zeit im partnerschaftlichen Sinne lieben. Wenn man zwischen zwei Menschen so stark schwankt, dann liegt das meist daran, dass man KEINEN von beiden wirklich liebt.
  • Wahrscheinlich bist du L wirklich nahe, vertraust ihn, fühlst dich geborgen und ihr habt eine lange gemeinsame Vergangenheit. Das sind prinzipiell eigentlich sehr gute Voraussetzungen für eine fortgesetzte Partnerschaft. Oftmals fühlt sich Liebe, wenn sie zur Routine geworden ist, tendenziell eher an wie Wärme und Geborgenheit. Die Euphorie der Verliebtheit geht immer nach einiger Zeit verloren, das ist normal. Gleichwohl gibt es auch sehr häufig den Fall, dass man sich einfach aneinander gewöhnt, sich gern hat, miteinander viel erlebt hat und zusammen bleibt, obwohl die echte Liebe längst erloschen ist. Ich rate Dir daher, in dich hineinzufühlen, ob du L wirklich liebst und wie stark deine Gefühle zu ihm sind. Würdest du aus Gewohnheit und Geborgenheit bleiben oder aus Liebe und Hingabe? Nicht immer ist der einfachere Weg des bessere. 
  • Du hast leider nicht geschrieben, was genau an der Beziehung zu L nicht passt. Woran hapert es denn? Du schreibst etliche positie Sachen, aber nichts negatives. Dennoch scheint es einen neuen Mann zu geben. Was sind dafür die Ursachen? Haht ihr euch gestritten? Getrennt? Kriselt es? Das hättest du genauer erklären müssen.
  • Bist du in S wirklich verliebt? Er ist neu in deinem Leben, also solltest du doch dann wirklich Verliebtheit mit Aufregung, mit Begehren, mit Hingezogensein deutlich fühlen. Wenn das nicht der Fall ist, dann würde ich S nicht in betracht ziehen. Verlieben muss man sich schon. Es geht doch nicht darum, ob er irgendwie toll ist, sondern ob dein Herz für ihn schlägt, oder?  
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem was Du auflistet, bist Du mit L deutlich besser bedient.

Warum ist das so:

Erstens und ganz wichtig für mich: "kann mich ihm zeigen, auch wenn ich mit meiner Figur nicht zufrieden bin". L nimmt Dich wie Du bist und das ist sehr wichtig. Du schreibst das Du für S Sport macht um eine Figur zu haben die ihm gefällt. Willst Du Dein ganzes Leben lang Sport treiben nur um einem Mann zu gefallen? Irgendwann wird Sport nicht mehr ausreichen. Was dann? Botox? Operationen? Wenn man einen Menschen liebt dann nimmt man ihn wie er ist und verlangt - auch nicht unterbewusst - dass er sich für einen ändert.

Zweitens und kaum weniger wichtig: "er liebt mich sehr stark" und "kann mich auf ihn verlassen, dass er mich wirklich liebt". Von Liebe schreibst Du bei S kein Wort, nur dass er "lieb" sei, aber das ist ja etwas völlig anderes. 

Drittens: "L kümmert sich sehr gut um mich", "L gibt mir Sicherheit" und "L hat mehr Zeit für mich".  S hingegen ist "hübsch und achtet auf sich". In einer Beziehung ist es wichtig dem anderen Sicherheit und Anerkennung zu geben, zu zeigen was einem der andere wert, sich Zeit zu nehmen und auch mal zu verzeihen. Schönheit (von S) vergeht irgendwann und was bleibt dann? Und auf sich selber zu achten, na ja, nicht unwichtig aber ist es nicht wichtiger auf den geliebten Partner zu achten als auf sich selber?

Ich könnte das hier noch fortsetzen, aber die Sache ist doch auch so schon eindeutig. S gefällt Dir vielleicht weil er ein schöner Mann ist und vielleicht weil er eine Art Neuanfang darstellt, aber L scheint der Mann zu sein auf den Du Dich immer verlassen kannst, der immer für Dich da sein wird und Dich so nimmt wie Du bist. Ich würde da keine Sekunde überlegen. "L" und sonst nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich stimme ich dem Spruch "Liebst du zwei, dann entschiede dich für den 2., denn wenn du den ersten wirklich lieben würdest gäbe es keinen 2." zu, konnte dadurch auch selbst schon die richtige Entscheidung treffen. Allerdings glaube ich, dass du mehr zu L tendierst, da ich den Eindruck habe, dass du dich bei ihm wohler fühlst (er verzeiht dir Fehler, du kannst ihm vertrauen und zeigen wie du bist). S ist in deinen Augen scheinbar eine sehr attraktive Person, jedoch hört sich das, was du zu ihm schriebst, eher nach einer Schwärmerei an. Du schreibst, dass L dich sehr leibt und das zählt am Ende wirklich mehr als jemand den man bewundernswert findet, aber weniger zurück bekommt als man gibt. Ich kenne die 2 nicht, aber würde dir zu L raten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

zusammengefasst hast du bei L. eine starke Bindung und er akzeptiert dich so wie du bist und gibt dir Freiheiten. Für S. müsstest du dich etwas verbiegen und evtl. deinen Traum vom Auslandaufenthalt aufgeben. 

Meiner Meinung nach hast du mit S. eine sicherere Zukunft aber du vermisst etwas dass du nur anscheinend bei L. findest. Darüber solltest du dir klar werden und mit S. darüber sprechen. 

Dir sollte auch klar sein dass du nach deiner Entscheidung zu einer Person weniger Kontakt bzw. auf gewisse Zeit keinen Kontakt mehr haben solltest ehe etwas passiert dass alles kaputt macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Eindruck ist, dass du eindeutig mehr zu L tendierst und diese Frage im Grunde bereits klar ist. Über L schreibst du viel mehr, vor allem tiefgründigere Vorteile. Empfehlung, versuch`s (weiterhin) mit L. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest du den ersten wirklich lieben, gäbs den zweiten nicht...damit hast du recht. Laut meinen Erfahrungen nach, kommt der 2. eher in die Friendzone als der erste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also liebe ist das für keinen der beiden, soviel ist wohl sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das musst du doch selbst wissen, woher sollen wir dir sagen wen du mehr liebst, wir fühlen nicht wie du!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du dentierst viel mehr zu L

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?