Was würdet ihr maxhen/was findet ihr besser?

3 Antworten

Also bei mir ist es so, dass ich die HLW (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) nach der 1. Klasse abgebrochen hab (also die 9. Schulstufe habe ich da absolviert). Und ich habe in Mathe auch leider eine 5 und in einigen anderen Fächern war ich auch nicht wirklich gut. Aber mein Hauptschulzeugnis in der 8. Klasse ist sehr gut (außer Mathe) da sieht man eigentlich, dass Mathe meine Schwäche ist. Aber da ich auf Lehrstellensuche bin kann ich das ja nicht sagen, weil das komisch klingt und Mathe ein wichtiger Teil meines Wunschberufes ist. Ich rate dir einfach, mit deinen Eltern darüber zu reden. Wenn dir die Schule nicht gefällt oder du dir schwer tust, dann lass es am Besten, weil es wirklich nichts bringt, ich spreche aus Erfahrung und bin wirklich froh, dass ich es gelassen habe.

Viel Glück bei deiner Entscheidung! ^^

Eine 5 macht denke ich schon einen schlechteren Eindruck. Die springt einem ins Auge, wenn man das Zeugnis anschaut, und zwar noch ehe man auf die Schulform schaut. Gerade die Mathenote ist für viele Unternehmen wichtig. Wenn du denkst, dass du an der anderen Schule da mindestens eine 3, besser noch eine 2 schaffst, denke ich fast ein Wechsel wäre besser. Aber besprich das auch mal in Ruhe mit deinen Eltern oder auch deinen Lehrern.

Womit du deine Chance übrigens unabhängig davon, wo du deinen Abschluss machst erhöhen kannst, ist wenn du mal in den Ferien ein freiwilliges Praktikum machst oder so. Wenn du da zeigst, dass du gut arbeiten kannst, dann ist das schon mal ein Pluspunkt.

keine ahnung, das solltest du mit deinen eltern besprechen.

meine Frage ging aber an euch was ihr machen würdet wenn ihr es alleine machen müsstet

0

Was möchtest Du wissen?