Was würdet ihr machen: Zerspanungsmechaniker oder Landschaftsbauer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das musst du selber wissen .... 

Bist du gerne draußen in der Natur bei Wind und Wetter, Sommers wie Winter? 

Oder doch lieber in einer stinkenden Fabrik, immer und immer, dein Leben lang? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motorfliege
05.02.2017, 16:36

Bei Regen und Kälte bin ich nicht gerne draußen. Aber ich stehe auch nicht gerne den ganzen Tag an der Maschine.

0

Der landschafsbauer ist eher arbeitslos nach der Ausbildung der Zerspanungs mechaniker   eher nicht der wird immer gesucht aber beide berufe sind wohl eher nichts für dich 

zb im Handwerker früher heizungsbauer kannst du sowohl   auf den Bau und da auch draußen sein oder  auch  Kunden dinst machen wo du es dann eher mit der Technik hast,.

Am besten ist du lässt dich mal beraten zb im Arbeitsamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind aber zwei vollkommen andere Interessengebiete, oder?

Der eine Beruf ist zu 99% an der frischen Luft und der andere findet in großen, lärmbelasteten Hallen von Industrie und Handwerk statt!

Such dir aus was dir davon besser gefällt. Geld verdienen geht mit beidem, jeweils viel oder wenig. Kommt immer darauf an, wie gut du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Garten- und Landschaftsbau arbeitest Du bei Wind und Wetter draußen. Im Winter geht es dann darum, Bäume und Gehölze zu schneiden, Grundstücke neu anzulegen (Steine setzen, Wege anlegen etc) Das wird mit zunehmendem Alter eine Knochenarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?