Was würdet ihr machen wenn ihr ein Tag lang das andere Geschlecht wärt?

10 Antworten

Erst würde ich "meinen" Körper erkunden - wie sich dies und das anfühlt.

Danach würde ich mich fragen wie das für eine Frau ist sich für einen Mann zu interessieren. Dann würde ich Angst kriegen dass wenn ich nur mal mit wem flirte, dass er dann zudringlich wird. Dann würde ich mich fragen wie wohl Sex für eine Frau ist und ob ein Typ als Experiment nicht eh sicherer wäre, der sich eh danach nicht mehr für mich interessiert.

Oder ich könnte jemandem, der etwas schüchtern ist ne schöne Zeit bereiten? Ist dann aber schwer an einem Tag und selbst wenn - vor allem, wenn man sich dann nie wieder sieht...

Letztlich einfach in die Stadt gehen und sehen was passiert^^

Haha bin weiblich und ich glaube, ich würde so bissl 'mein Körper' erkundigen, was eigentlich dann nicht so richtig meins wär XD Haha, vllt auch ausprobiert, mir dann einen runter zu holen um zu vergleichen, bei wem es sich besser anfühlt.. 😂😅

Was soll ich sonst machen hahaha kann weird rüber kommen, aber ja wasss xD <3

Einerseits wäre ich froh weil ich dann endlich meine flache Brust hätte und mir meine Oberweite nicht mehr Abbinden müsste andererseits wäre ich wahrscheinlich auch ein bisschen dysphorisch über mein unteres Geschlechtsmerkmal aber ansonsten finde ich das jetzt auch nicht so schlimm weil ich ja sowieso mich nicht binär identifiziere.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – LGBTQ/Transgender/Non-Binary/Omnisexuell

Ich würde reden mit nem Recorder meine Gedanken aufzeichnen. Die Gefühle und die Verbindung von Gedanken, Gefühlen und Körper beschreiben

das selbe ! :)

Was möchtest Du wissen?