Was würdet ihr machen, wenn eine Zombieapocalypse ausbricht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, ich würde mir eine Gruppe aufbauen und dann erstmal in einen Polizeirevier Waffen besorgen. Wir würden weiter ziehen, da es in einer Großstadt viel zu gefährlich wäre. Wir würden unser Lager in einen Baumhaus haben und dort auch schlafen. LG Leonetta

Gute Idee mit dem Baumhaus währ ich nicht drauf gekommen :)

0

schöner Traum...aber das mit dem Baumhaus, die Idee hatte ich auch, ist beste:D

0

Ich wohne auf einem Dorf, da bin ich wohl nicht so gefährdet wie Leute in der Stadt (weniger Leute = weniger Zombies). Ich würde meine Fenster mit Brettern verstärken und nachts auch immer was vor die Haustür schieben. Wichtig ist ja auch, sauberes Wasser zu haben und Konservenfutter, was sehrsehr lange hält. Und zur Verteidigung hilft ja auch ein Küchenmesser, das man in deren Matschbirnen rammt, besser als eine Waffe, die Krach macht und weitere anlockt. Natürlich wäre es in einer Gruppe sicherer, aber ich würde hier wohl bei meiner Family bleiben.

Eine Zombieapokalypse wo tote rumlaufen würde es nie geben..das ist garnicht möglich jedoch kann es das sich menschen mit solch einem Virus anstecken und uns dann wirklich beißen und kratzen, so würden wir uns dann auch anstecken.
Die würden dann halt nicht mit offenen Organen rumlaufen:(
Aber wenn das mal der fall wäre müsste man sie dann jedenfalls bestimmt töten.

Je nachdem ob es die Regierung im Voraus angekündigt hat würde ich noch schnell einige Benzinkanister volltanken und viel Proviant einpacken, Hygieneartikel,Klamotten und alles spitze das einen Kopf durch schafft dann würde ich mein Haus abschließen und los fahren weil die Regierung höchstwahrscheinlich schon Unterkünfte beschafft hat..
Auf dem Weg würde ich dann noch einige "Beisser" erledigen.

Würde es keine Unterkünfte mehr geben würde ich dann in meinem Auto schlafen oder irgendwo hoch klettern (Bäume)..

Wir haben die Zombies bereits. Nur nicht durch einen Biologischen Virus, der totes Gewebe wiederbelebt. Sofern ich in der Stadt unterwegs bin, oder mich mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewege, oder sogar im Auto: Ich sehe ständig Leute die unterm gehen oder gar am Lenkrad nicht gerade aus, sondern ständig in ihr Smartphone glotzen.

Da fühlt man sich bereits wie in einer Zombie-Apokalypse. Und was die klassischen 'Hirnfressenden' Zombies betrifft, hat man leider den Eindruck als würden die in der aktuellen Zeit eh verhungern.

Meine Tricks einsetzen, die ich bei CoD gelernt habe! 

Ja, ich würde mich in einer Gruppe aufhalten (gut bewaffnet) und studieren, wie man sich am besten gegen Zombies wehren kann.

Außerdem wäre der Aufenthaltsort egal, solange keine Zombies in der Nähe sind. Am besten in einem hohen Gebäude mit der Möglichkeit, schnell zu flüchten.

Du musst dann auch das zeug besorgen und das geht nicht leicht -.-

0

Wir haben erst vor kurzem in der Klasse darüber diskutiert. Ich fand das ganze zwar ein bisschen langweilig, aber ein Klassenkamerad hat daraufhin sogar begonnen ein Buch über die Zombie-Apokalypse auf Wattpad zu schreiben.

Ich weiß nicht, ob es dich interessiert, aber du kannst ja mal vorbeischauen. http://my.w.tt/UiNb/5AqtFoGpKu

Du solltest jetzt mit dem Baumeines Bunkers beginnen. Weil eine zombieapkalypse vormder tür steht. Baumsirmsomviele,bunkers wie,möglich die kannst dann auch vermieten um viel geld, wenn die regierung wieder einsatzbereit ist kannst reichnwerden.

Ich würde mich mit Leuten zusammen tun auch mit der Familie und mit ihnen zusammen eine unüberwindliche Basis bauen damit meine ich einen großen Elektro Zaun mit Stacheldraht oben drauf ein mg (Kaliber 50) falls Zombies es doch schaffen rüber zu kommen dann noch einen Turm (für das mg) einen schlafplatz und Waffen würde ich auch holen ich würde ein Plünderer werden und alle verraten die nicht zu meiner Familie gehören also töten ich würde sie dann auch im Notfall essen (deswegen kommt nicht zu mir bei einer Zombieapocalypse) am besten würde ich dort meine Basis aufbauen wo möglichst wenig Leute sind weil bei denn orten wo viele Leute sind auch mehr Zombies sind zum plündern und ausrauben würde ich in die Stadt gehen und dann noch essen stehlen und auch die Leute denen das essen gehört töten und in ein Gefrierschrank legen (man weiß ja nie wann man mal kein essen hat) so würde ich überleben und vielleicht sogar versuchen von dem Staat gerettet werden wenn es geht

Das Problem ist ich muss alles dann besorgen :C

0

Suizid begehen natürlich. Wer will schon die ganzen Menschen und Tiere tot um sich sehen,am besten noch verstümmelt und zerfressen? Die Straßen würden nach allem stinken und man muss jede Sekunde um sein Leben fürchten. Selbst wenn man bewaffnet rum läuft,in einer Gruppe,heißt das noch lange nicht das man überlebt.

Klingt Logisch aber wenn alle das tun würden wir langsam aussterben..darum geht es ja auch in TWD.

1

ähm ich will Leichen um mich sehen und ungestraft morden? wenn eine Zombieapocalypse ausbricht komm zu mir und ich sorge dafür das du sehr schnell stirbst

0

Ich glaub, da hätten wir gar keine Chance, wenn es nach der Vorlage von TWD stattfinden würde. Ich glaub, ich würd mir ein letztes Mal alle Staffeln Breaking Bad anschauen und dann Suizid begehen. Lieber sterb ich so, als mich fressen zu lassen. Wäre auch würdelos

Was möchtest Du wissen?