Was würdet ihr machen, um die Welt zu ändern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf jeden Produktionsschritt der Herstellung von Massenvernichtungswaffen würde ich 70% Steuern legen. 

Das eingenommene Geld würde ich zur Förderung alternativer Energiequellen bestimmen. 

Sobald sich die Konzerne deswegen umgestellt hätten würde ich die Steuer auf 100% anheben. 

Auf die Verwendung patentierten Lebens würde ich eine Steuer in Höhe von 90% legen. 

Nach fünf Jahren würde ich jede Person, ob nun juristisch oder natürlich, mit Gefängnisstrafe belegen, welche auch nur annähernd mit patentiertem Leben beschäftigt ist. 

Das eingenommene Geld würde ich zur Stärkung der landwirtschaftlichen Kleinbetriebe einsetzen, nachdem davon alle Regenwälder der Welt als Allgemeingut der Menschheit aufgekauft worden wären. 

Ich würde einen weltweiten Mindestlohn einführen. 

Da nicht alle Gesellschaften miteinander vergleichbar sind wäre hier eine angemessene Regelung zu definieren. An dieser Definition würde ich die gesamte Menschheit beteiligen wollen. Zwei Jahre Diskussion fände ich schon angemessen als Minimalzeit. NACHDEM wirklich die Menschen in jedem Dorf von diesem Thema wissen. 

Bis dahin würde ich mir sogenannte Drittwelt-Staaten ansehen und dort einen Mindestlohn schon mal ansetzen. Und die Bildung von Gewerkschaften als zwingend den Arbeitgebern vorschreiben - Jo. Würde massiven Ärger mit China geben, aber wäre es mir wert.

Existentielle Dinge würde ich den Händlern und Konzernen wegnehmen. Also Nestle sein Wasser - als Beispiel. 

Handel mit existentiellen Dingen würde ich von der Börse mit sofortiger Wirkung ausschließen, den Handel mit Gefängnisstrafe belegen. 

Ich würde weltweite Schulpflicht einführen und den bereits Erwachsenen kostenlosen Schulzugang ermöglichen. 

Das Transportsystem auf der Erde gehört massiv reformiert. Es ist bedeutend umweltschonender und für alle Menschen gesünder, sich von einem Chauffeur von A nach B transportieren zu lassen als als einzige Person mit einem Auto unterwegs sein zu wollen. 

Religion würde ich als Individualentscheidung festlegen. Wer also hingehen will und eine andere Person missionieren würde bestraft. Und zwar empfindlich. Logisch, das Konkordat würde abgeschafft. Ebenso würde ich andere Sonderrechte der Religionen abschaffen, welche materieller Natur sind. Das Recht auf freie Tage zur Ausübung der persönlichen Religion würde ich als persönliche Angelegenheit definieren, aus welcher sich ein Staat / eine Regierung grundsätzlich heraus zu halten hat. 

Gefängnisse würde ich massiv verändern. Hier hätte für mich Arbeit für die Allgemeinheit Vorrang. Ich würde sie also zu landwirtschaftlicher und anderer körperlich schwerer Arbeit verdonnern bevorzugt. 

Politiker dürfte nur werden, wer mindestens fünf Jahre Vollzeit gearbeitet hat und dafür nicht von Steuergeldern bezahlt wurde. 

Jo. So weit spontan. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde jegliches Militär in allen Ländern verbieten und würde im Gegenzug eine Internationale Armee gründen, die aus Mitgliedern aus allen Ländern besteht, um so für Frieden zu sorgen und damit kein Krieg mehr wegen Rohstoffen geführt werden kann. Das Geld, das dadurch eingespart werden würde (die Amis alleine geben pro Jahr 600 Mrd. $ für ihre Armee aus), würde ich in die Forschung, in Krankenhäuser, Bildung und in den sozialen Bereich aller Länder stecken. Ich würde alle Banken unter einer "Weltbank" vereinen, damit es keine Konkurrenzkämpfe mehr gibt und jeder Mensch sein Geld ohne Verluste ansparen kann. Die Nordkoreanische Führung würde ich ausradieren lassen und den Norden wieder mit dem Süden zu einem einigen Korea verbünden. Den Nahen Osten würde ich umkrempeln und wieder die Nationen daraus machen, die sie vor der Sharia waren. Israel würde ich einen Ar***tritt verpassen und alle Mauern, Zäune und Grenzen dort entfernen, damit Palästinenser und Israelis gemeinsam und nebeneinander leben können. Wie du siehst, gibt es einiges, was ich tun würde... Und noch viel viel mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich überlegt, dass die Hälfte des gesamten Reichtums der Erde auf nicht mal 70 Leute verteilt ist, wüsste ich schon, wo ich anfangen würde.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
20.02.2017, 15:58

das wäre sicher interessant wie du z.b. eine firma die vllt 100mio wert ist auf leute aufteilst die davon keine ahnung haben

0

Ich würde die Grenzen abschaffen.

Dann dürfte sich der Reichtum (und die Armut) gleichmäßig verteilen.

Und dann würde ich schauen, wo man was besser machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da sollte jeder einen arbeitsplatz bekommen der arbeiten kann. dann kann in D z.b. das alg2  abgeschafft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehaltsobergrenze für politiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?