Was würdet ihr machen Schule oder Ausbildung weiter nach einem Ausbildungsplatz suchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du mit denen Noten einen Schulplatz bekommst, auf jeden Fall Schule machen und mich dort anstrengen - Bildung/höherer Schulabschluss schadet nie.

Ansonsten weiter bewerben, wenn es mit der Ausbildungsstelle doch noch klappen sollte, kannst du den Schulplatz immer noch absagen oder es dir überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkensinn
26.04.2016, 15:17

Ich habe schon einen Schulplatz für Plan B 

0

Du kannst dich weiter bewerben und auch für die Schule anmelden, sodass du die Schule als Absicherung hast, falls du keinen Ausbildungsplatz bekommst.

Das Problem bei der Schule ist nur, dass die meisten Schulen bis 01.03./01.04. Einschreibungsschluss haben. Du kannst es natürlich trotzdem probieren.

Bezüglich der Ausbildung: Der Schnitt ist nicht schlecht, die Frage ist nur, was für einen Beruf du denn erlernen möchtest? Hast du genug Ausweichberufe? Ist deine Bewerbung sauber, ansprechend geschrieben? Hast du Erfahrungen durch Praktika usw. in dem Berufsfeld ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkensinn
26.04.2016, 15:19

Ich weiß selbst nicht was ich werden will aufjedenfall nicht:

Im Bereich: Sozial ,Elektrotechnik , und IT

0

Also ich hab mich für Einzelhandelskauffrau beworben aber nur Absagen bekommen. Dann dachte ich mir, dass ich keinen Bock mehr auf Schule habe und hab mich als Hotelfachfrau beworben (es liegt dort keinerlei Interesse vor) und habe sofort eine Ausbildungsstelle in einem guten Hotel bekommen. Eingewöhnen tut man sich überall, denke ich. Eventuell dir einfach mal andere Berufe anschauen und dich dafür dann bewerben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkensinn
26.04.2016, 15:08

Leichter gesagt als getan ^^

0

Bevor du gar nichts hast, würde ich Fachabi machen und mich mehr anstrengen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Ausbildung findest, bietet es sich an weiter Schule zumachen. Dein Schnitt ist zwar nicht sonderlich gut, aber bei uns haben auch Scvhüler mit nicht so gutem Realschulabschluss das Fachabitur angefangen und schreiben akzeptable Noten. Wichtig ist aber, dass du es dann auch wirklich durchziehen willst. Bei uns haben auch einige abgebrochen denen die Motivation fehlte.

Mit Fachabitur bergrößerst du aber deine Chancen in dem Bereich etwas zufinden.

Du solltest aber auch überlegen warum du keine Ausbildung findest. Wenn es daran liegt, dass dein Schulabschluss für den Beruf nicht ausrecht, solltest du dich entweder weiterbilden oder dich für einen Beruf bewerben, wo dein jetziger Abschluss ausreicht. Natürlich sollte dieser Beruf auch deinen Interessen und Fähigkeiten entsprechen.

Wenn du bislang zu wenig Praktische Erfahrungen gesammelt hast oder du nicht weiter Schule machen möchtest, kannst du auch ein FSJ oder BFD machen um erstmal weitere Praktische Erfahrungen zusammeln. Dies macht sich im Lebenslauf ganz gut. Allerdings gibt es auch Stellen wo man ausgenutzt wird.

Während eines Fachabiturs sammelst du natürlich auch Praktische Erfahrungen und erwirbst gleichzeitig einen höheren Abschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du an ein FSJ schon gedacht ? Kann oft auch noch eine gute Möglichkeit sein. Schule ist aber nie verkehrt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkensinn
26.04.2016, 11:43

Ja aber ich will nicht in einem Altenheim oder im Kindergarten arbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?