Was würdet ihr machen (dringend!)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hello und guten Abend,

Dein Vater sollte Rückgrat -dem "Chef" gegenüber- zeigen, denn der findet für 6 Euro keinen anderen angepassten Aushilfsjobber.

Dein Vater ist in jener Firma nicht angemeldet, hat somit auch keine Verpflichtungen dem Boss gegenüber, der sich aber quer stellt.

Klare Verhältnisse würden die Situation vereinfachen. Es dürfte auch kein Streitthema werden, wenn der "Chef" seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen würde.

Es liegt im Ermessen deines Vaters wie er seine Entscheidung fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deropferhaha
15.07.2017, 23:46

der Boss ist hakt ein Verwandter und er will nicht mit ihm streiten.

0

Dein Vater "darf" nicht arbeiten, aber schwarzarbeiten darf er? LOL. 

Wenn er schwarz arbeitet, kann er machen was er will, auch wegfahren, und sogar bleiben. Solange er will oder für immer. Wär vielleicht das beste. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deropferhaha
15.07.2017, 23:44

Er hat vor 8 Jahren einen Herzinfrakt bekommen und er durfte nicht mehr arbeiten. Inzwischen meint er er wäre Gesund und könnte arbeiten( er hat ein Herzschrittmacher ). Aber der staat erlaubt es immer noch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?