Was würdet ihr machen. Auto oder Motorrad

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Auto 66%
Motorrad 33%

13 Antworten

Auto

Ein Motorrad ist "Luxus". Es ist im Prinzip unpraktisch und macht eigentlich bloß Spaß. Ich habe beides. Aber hätte ich nur ein Motorrad wäre ich aufgeschmissen. Einkaufen wäre problematisch und im Winter auf Arbeit fahren nicht gerade sicher. Dein Auto ist alt. Das bedeutet nicht, dass es auch bald kaputt ist, aber man weiß nie. Wenn du nur das Geld für eins von beiden hast, nimm immer erst das praktische und spare dann auf den Luxus.

Motorrad

Motorrad fahren ist zu geil, um es nicht zu tun, daher würde ich bei einem Budget von 20.000€ vorschlagen: ca. 2500€ Führerschein + Motorradkleidung, 3000-5000€ gebrauchtes Motorrad (als Einsteiger würde ich erstmal etwas mit so ca. 80PS nehmen, sehr preiswert ist zum Beispiel die Hyosung GT650R (Hyosung ist zwar eher unbekannt, stellt aber auch Teile für bekanntere Marken her)), 4000-7000€ Auto und der Rest bleibt zur Deckung der Nebenkosten für die nächste Zeit.

Kauf ne gebrauchte ktm oder so aber ja kein China Schrott

0
Motorrad

Hallo,

versuch doch deinen Wunsch umzusetzen:-)) Denk aber daran , dass man meist nur ein paar Monate Motorrad fährt oder aber zu den ganz Harten gehört , die auch im Winter durchfahren !

Ich würde zunächst versuchen den Galaxy zu verkaufen. Für die Kohle die Du dannbekommst , würde ich mir einen Kleinwagen zulegen. Dann würde ich den Führerschein machen :-)) Wenn Du eine Ferienfahrschule in der Nähe hast , dann erkundige Dich dort :-)) Denn dann hast Du mit viel Glück innerhalb von 2-3 Wochen deinen Lappen:-))

Was Du Dir dasnn als Motorrad anschaffst , musst Du sehen:-)) Raufsetzen und wohlfühlen :-))

GLG , viel Erfolg und einen guten Start in die neue Woche , wünscht Dir ,clipmaus :-))

Wenn Du Dir ein Motorrad zulegst, dann fährst Du ja im Sommer fast nicht mehr mit dem Galaxy rum, dann halten sich auch die Spritausgaben im Rahmen. Ich würde auf jeden Fall beides vorziehen. (Mach ich selbst auch so) Motorrad ist zwar unvernünftig, aber je unvernünftiger ein Fahrzeug, desto mehr Spass macht es! Und für z.B. 8000 Euro kriegst Du schon was seeehr Unvernünftiges, Gebrauchtes in sehr gutem Zustand auf zwei Rädern (z.B. eine Hayabusa)

Ne Hayabusa ist erst mal nicht für nen Anfänger geeignet. Und dann sind da die Unterhaltskosten so hoch, man muß ja ned gleich ganz oben anfangen. Das is Unsinn.

0
Auto

Ein Auto wäre wohl in jeder Hinsicht sinnvoller. Einkäufe, Mitfahrer, Winter, Sicherheit alles Dinge die für ein Auto sprechen. Ein Motorrad fährt man in der Regel aus Spaß und Hobby.

Verkaufe lieber dein altes Auto und hol dir einen Kleinwagen. Am besten einen Jahreswagen, da kannst du eine Menge sparen.

Mit dem Geld vom verkauftem Auto und evtl, das was noch vom Autokauf übrig ist, kannst du ja den Motorradführerschein machen und dir später wenn du das Geld hast ein Motorrad.

Auto

Ich finde das Auto immer wichtiger, Motorrad fahren ist ein Hobby, das solltest du machen wenn du noch Geld über hast.

Wie wäre es denn mit einem Auto bis 15.000€ und einen Führerschein.

Für die übrigen 5000€ bekommt er nen Führerschein,. was zum anziehen und ein Mopped.

Kauft er sich ein Auto für 10000€ reicht der Rest sogar für ein nagelneues Mopped (inkl Schein und Klamotten). Würde ich nem Anfänger aber ned raten.

0

Jeep als Anfänger immer erst so 5000 km ne alte machin weil nich so schlimm wenn man ma wegrutscht

0

Die Frage die du dir stellen musst: Bringt dir ein Motorrad Vorteile gegenüber einem Auto? Was ist im Winter? Größere Einkäufe? Urlaub? Meines Erachtens wäre ein Auto sinnvoller. Für ein Bike als Hobby kannst du ja anschließend immer noch sparen. :)

Die Frage die du dir stellen musst: Bringt dir ein Motorrad Vorteile gegenüber einem Auto?

Das is doch keine Frage. NATÜRLICHT tut es das.

Was ist im Winter?

Kalt. Zieht man ne warme Jacke an. Aufm Mopped mußte wenigstens kein Eis kratzen.

Urlaub?

Geht Urlaub ohne Motorrad? Macht das Spaß?

Für ein Bike als Hobby kannst du ja anschließend immer noch sparen.

Wieso sparen? Er hat doch schon genug Geld für ein kleines Auto und 3 Motorräder. ;o)

0

Für 20000€ kannst Du Dir üppig beides leisten. Mehr als üppig.

Für 20 k kannst Du Dir locker beides kaufen.

Neue Autos kaufen ist für den Privatmann wirtschaftlicher Unsinn. PKW verlieren in den ersten 3 Jahren regelmäßig die Hälfte ihres Neuwertes. Wer Geld zum Fenster rausschmeißen will, kann das natürlich machen. Den Anderen sei ein junger Gebrauchter empfohlen. Neufahrzeuge sind wirtschaftlich eigentlich nur im Bereich Leasing durch Unternehmen interessant.

Das musst du für dich selbst entscheiden ..ist beider Supper;-) Ich fahre meistens meine 125 er ...weil es einfach mein Hobby ist ...und wenns wirklich mal Hagelt ..dann nehm auch ich mal das Auto

Wenn du 20000,-€ übrig hast warum dann nicht beides? MFS kostet ca. 3000,-€ dann kaufst du dir ein gebrauchtes Motorrad und kannst dir noch einen gebrauchten Wagen kaufen. So würde ich es machen.

MFS kostet ca. 3000,-€

Was soll er denn mit 2 Führerscheinen ? Einer kostet höchsten 1500€.

Ansonsten seh ich das auch so. Das Budget reicht locker für beides.

0
@Effigies

MFS= Motorradführerschein. Hat sich nicht so angehört, als hätte er den. Aber wenn der nur 1500,-€ kostet, dann werde ich den vielleicht auch mal machen. Aber in München ist eh alles teurer.

0
@Effigies

Interresant! Dann hat sich da aber einiges geändert. Da ich Rollerfahrerin bin, komme ich vielleicht noch günstiger weg. Wahrscheinlich werden da mehr den MFS machen, wenn sie günstiger werden. Wusste ich nicht...

0
@TanjaJanina41

Schade, mitm 125er Schein hätteste nicht mal die ganze Ausbildung/Prüfung machen müssen. Nur praktische Prüfung.

0
@TanjaJanina41

ja, fast.

Aber wenn Du schon den Autoführerschein hast (weniger Theoriestunden) und ein bisschen Mopped fahren kannst (weniger Übungsstunden) , ist das mit nem Tausender erledigt.

PS Du könntest dir ja auch mal eine 50er mit Schaltgetriebe leihen und schon bissel üben. Freier Parkplatz ...... Bremsen, Ausweichen, Kreise und Achter.

0
Auto

Aus demselben Grund.

auf 4 räder fährst du sicherer, wetter unabhängig, motorradfahren ist viel risikoreicher

Alles im Leben was Spaß macht ist verboten, gefährlich oder macht dick.

0
@Effigies

oder, mangels sicherheitszelle, lebenslang gelähmt...

0
@amidon

Das fällt wohl unter gefährlich.

Im Übrigen hat diese Sicherheitszelle bei dem Sturm neulich 3 Menschen das Leben gekostet.

0
@Effigies

alle risiken kann man nicht meiden, einige aber doch

0
@amidon

Ja. Das Risiko von Langeweile und mangelnder Lebensfreude z.b.
In dem man Motorrad fährt.

Ich halte das mit den Motorrädern wie Loriot mit seinen Möpsen. Ein Leben ohne ist möglich..... aber Sinnlos. ;o)

1
@amidon

Da spricht wohl jemand, der noch nie Motorrad gefahren ist. Es gibt einfach keine schönere Art sich fortzubewegen.

0
@TheFastOne

da liegst du falsch, ich habe den motorradführerschein, ziehe aber das auto vor (aus den besagten gründen)

0

Was möchtest Du wissen?