Was würdet Ihr in der Situation (Bewerbungsgespräch) anziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo.

Normale gute normale Bekleidung, keine Jeans..
Aber ein  Rat. Geh zu der Behörde zum Feierabend zum Ausgang, da kannst es normal sehen. Auch von der Straße.
Oder gehst zum Meldeamt und bittest um einen Ortsplan. Nimm paar € mit, kein Trinkgeld geben. Kannst auch zu jeder anderen Verwaltung gehen und schauen.

Bley1914 04.08.2017, 15:23

Hab es vorhin vergessen. Viel Glück und Erfolg und den Job bekommst.

1

Hallo!

Ich würde keine Jeans anziehen, weil das immer grenzwertig ist und extrem vom Personaler abhängt ------> es kann sein, dass du auf eine lockere Person triffst die das akzeptiert, aber ebenso ist es denkbar, dass da jemand sitzt, der eher älter und gediegener ist & für den eine Jeans zum Bewerbungsgespräch ein absolutes Sakrileg ist.

Wenn du statt einer Jeans eine "Stoffhose"/Chino in einer zum Rest des Outfits passenden Farbe kombinierst ist das hingegen vollkommen okay & da bist du auf der sicheren Seite.

Alles Gute :)

Das ist doch völlig in Ordnung. Eine Jeans wäre auch OK. sofern sie nicht gerade eine übertriebene Loch-Optik hat ;-). Den Blazer kannst Du ja auch bei der Gruppenarbeit ausziehen, aber warum sollte das übertrieben sein. Du kommst ja nicht in Gala-Robe.

Also ich habe das früher bei Bewerbungsgesprächen immer so gehandhabt, dass ich zwar sehr Chic aussehe, aber nicht zu übertrieben. Das heißt, ich habe eine dunkle Jeans angezogen, normale saubere Schuhe, dann eine schöne Bluse und einen Blazer, so sieht man gut aus aber auch alltagstauglich, finde was du vorhast nicht übertrieben, vor allem kannst du ja den Blazer zur Not ausziehen, du solltest jetzt nur meiner Meinung nach nicht im Kostüm mit Nadelstreifenhose und high heels oder Lackschuhen antanzen. Viel Glück! 

In der öffentlichen Verwaltung werden unterschiedliche Positionen angegeben. Von der Schreibkraft bis zum Dezernent, und je nach Position sollte man von legerem Büro-Outfit bis Business-Outfit abstufen.

Hansen12345 03.08.2017, 14:39

Es handelt sich um die Position des Verwaltungsfachwirts ...

0

Nein, ist er nicht! Und im Zweifel kannst du ihn ja dann ausziehen wenn ihr "unter euch" seid 

Hi,

grundsätzlich gilt: Lieber overdressed als underdressed. Bei der Kleidung hat jeder seine persönliche Note und bei Bewerbungsgesprächen würde ich diese mit einem schicken Business-Outfit kombinieren.

Gruß

Hose, Bluse, Business-Blazer passen!

Alles Gute!

Mir wurde mal dafür die Fastregel:

In dem Stil, wie aktuelle Mitarbeiter aber etwa 10% schicker. ..nahegelegt.

Bin ich bisher immer gut gefahren mit^^

Was möchtest Du wissen?