Was würdet ihr gerne über Flüchtlinge in der Zeitung lesen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Deutsch und Politik/Geschichte nehme ich an?

Wenn nicht auch egal, mich würde mal interessieren, wie oder ob Flüchtlinge in Deutschland eingebürgert werden können?

Ist es wahr das nur eine bestimmte Kulturen wie z.B.Syrer oder Eriträer etc. in Deutschland willkommen sind?

Leidet der Deutsche Arbeitsmarkt oder die gesamte Wirtschaft nicht darunter?

Wo sollen die neuen Menschen wohnen, sie können ja nicht jahrelang in Notunterkünften hausen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich freuen und mir eine Zeitung kaufen wenn es heist "alle Flüchtlinge verschwinden in ihr Heimatland weil es dort wieder sicher ist"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitivus
24.11.2015, 19:19

Da wäre die Frage interessant, wie will Deutschland deren Länder wieder sicher machen? USA hat es im Irak ja nicht geschaft, trotz 3milliarden Dolla für rund 50.000 gut ausgeildete Soldaten mit guter Ausrüstung die dann eifnach geflohen sind.

So hat der  IS übrigens seine Macht  schlagartig vergrößert und ist erst bekannt geworden!

0
Kommentar von hoizscheitl
24.11.2015, 19:23

Ich weis das dass was ich geschrieben hab nicht passieren wird , aber im Endeffekt wäre es das beste für alle . War einfach so eine Wunschvorstellung

0

Hi Sarah, was mich eigentlich immer interessiert, aber fast nie geschrieben wird, sind persönliche Einzelschicksale von Flüchtlingen und deren Lebenslauf. Wo sind ihre Familien? Wie kamen sie nach D? usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarah123Sampso1
24.11.2015, 18:59

vielen lieben Dank für den Tipp ich persönlich fände das zwar auch sehr interessant doch leider darf ich genau darüber nicht schreiben.

0

Am liebsten möchte ich gar keine Zeitung lesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde gerne nichts über Einzelschicksale von Flüchtlingen lesen, da sonst jemand auf die Idee kommt, zu verallgemeinern, und das soll man ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?