was würdet ihr für eine Ernährungsberatung 1 Stunde bei euch daheim ausgeben, Anfahrt inklusive

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nichts, darüber gibt es so viel Literatur, da muss ich keinen Fremden in meine Wohnung lassen und ihm vielleicht auch noch Prosecco anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind harte Worte für jemanden der versucht etwas auf die Beine zu stellen Ernährungsberatung ist nicht nur für "Dicke" das Erstgespräch würde ich sagen bietet man als "seriöse Ernährungsberaterin" auch kostenlos an., alle weiteren für 30euro. Das ist ein fairer Preis und für jemanden der Beratung sucht auch zu stemmen. Es gibt eben auch Menschen die sich nicht alles aus dem Netz lesen und etwas persönliche Unterstützung und vielleicht auch den kleinen Druck brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 1/2 Stunden 50 € max. :) , aber auch nur wenn derjenige fachlich gut ist (Studium der Ernährungswissenschaft oder Sport) und selbst keine Figurprobleme hat. Zudem muss er gute Referenzen und eine vernünftige seriöse Homepage haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch noch mit Anfahrtszeit? Kann nicht sein. Woher nehmen die armen Leute bloß das Geld her. Das zahlt doch kein Mensch. Ich würde sagen, 15 Euro ist normal. Mir persönlich wäre das aber immer noch zu teuer. Für 15 Euro kann man sich gleich gesundes Essen kaufen. Ich denke, wer abnehmen WILL, der nimmt auch so ab. JEDER WEISS, wie gesundes Essen geht, nur keiner will es machen, denn Pizza & Co schmeckt einfach zu gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninimaus26
21.06.2011, 09:41

Ich seh das bisschen anders..oder was meinst du warum viele so eine Beratung in Anspruch nehmen??15 Euro?? Du weisst aber schon wieviel Arbeit dahinter steckt??Oder wieviel verdienst du in deinem Beruf???

0

Kommt drauf an, ob ich das Angebot für sehr seriös halten würde.Bei den geringsten Bedenken: keinen müden Euro.

Leider ist Dicken-Abzocke eine sehr einträgliche Wirtschaftssparte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nix, weil man heutztuage alles im Internet kostenlos nachlesen kann. Sorry, lern lieber was richtiges ! Außer man ist ein hoffnungsloser Fall und kriegt es einfach nicht allein auf die Reihe. Aber ich sehe in dem Beruf wieder größtenteils Geldmache mit den Leiden und Nöten anderer Leute. Sowas ist kein schöner Beruf!

Erkundige dich im Internet, was die Konkurrenz nimmt, dann hast du es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninimaus26
21.06.2011, 09:44

Das ist eine harte Meinung..Warum Geldmache??Wir wollen doch nur Menschen helfen:-( Es sind mal wieder die Vorurteile, aber nicht alle Berater sind gleich..

0

Ich würde nichts bezahlen. Ich nehme mir die Informationen die ich brauche, aus dem Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhm höchstens 25 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?