was würdet ihr eurer 14 jährigen tochter erlauben?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r yanayana,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht. Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

21 Antworten

Ich finde du solltest dich wirklich mal fragen warum deine Mutti das macht.Ich denke sie will nur dein Bestes und das aus dir was wird.Das geht leider nur mit einem guten Abschluss.Ich denke deine Mutter ist der Meinung das sie dir viel zu viel erlaubt hat und du wahrscheinlich nicht viel für die Schule tust(freiwillig schon garnicht)und das Resultat ist dann das Zeugnis.Mit den Verboten will sie dich vielleicht wachrütteln das das alles nicht mehr geht wenn du ihr auch nicht entgegen kommst und was tust.Unabhängig von der Hausarbeit die du tust.Ich kenne diese Situation nur allzugut und kann deine Mutter ehrlich gesagt gut verstehen.Bitte mach dir mal Gedanken und ändere du auch was.Ansonsten wünsche ich dir alles Gute

Hallo, ich bin der Meinung das nur Bestafen auch nicht weiterhilft. Sicherlich wird deine Mutter Gründe für Ihr Verhalten haben. Vielleicht hast du Sie oft enttäuscht.An was liegt es denn, dass du so schlechte Noten hast?? Ist es"Null Bock" oder fällt es Dir schwer? Rede offen mit Deinen Eltern und versuche ihnen dein Vertrauen zu schenken.Ich habe auch einen 14 jährigen Sohn und zu Zeit gibt es auch viele Diskussionen. Es ist für beide Seiten nicht einfach. Oft gebe ich nach , aber die Quittung bekomme ich dann auch für meine Gutmütigkeit. Ist ne schwierige Zeit die "Pupertät". LG

ich würde an deiner Stelle mir Gedanken machen wie du von den schlechten Noten runter kommst. Dazu kann man eine Art Schlachtplan entwerfen wie man es schafft und parallel dazu einen Plan wie man den Erfolg kontinuierlich messen kann. Wenn du dann noch ein Belohnsystem dazu einbaust, zur Motivation, hat deine Mutter erst dann einen Grund dich zu bestrafen, wenn du sie hintergehst und dich nicht an den Plan hälst, der als Abmachung zwischen dir und deiner Mutter gilt. Denn dich dafür zu bestrafen, dass du schlechte Noten hast, finde ich vorsintflutlich und zeugt eher von Unsicherheit, als von erziehrisch wertvoll.

Und wenn du bei der Entwicklung des Planes deine Eltern mit einbeziehst, stellst du gleichzeitig das Vertrauen wieder her, was natürlich gepflegt sein will.

Viel Erfolg!

Abgesehen von den hier bereits stehenden Antworten:

Warum sagst Du Deinen SchulkameradInnen nicht einfach dass Deine Noten zu schlecht sind und Du deshalb nicht auf die Party darfst? Dann haben sie die Chance Dir Hilfe anzubieten.

Aber vielleicht ist dies die Ursache der Geschichte:" Ehrlichkeit währt am längsten". Innerhalb der Familie und auch sonst. Und "Gemeinsam gehts besser" heißt ja miteinander etwas unternehmen. Wer miteinander feiern will darf erst mal miteinander gearbeitet haben. In Deinem Fall miteinander für die Schule gelernt haben dass solche Noten in der Klasse nicht vorkommen - war bei mir in einer Schule so dass die ganze Klasse verantwortlich war wenn jemand so schlechte Noten hatte da wir gemeinsam lernten und Hausaufgaben machten.

Wäre ich die Mutter meiner Freundin, und ich würde wissen was sie tut wenn sie die chance hat, dann würde ich ihr sehr viel verbieten. Aber naja...das schlechte Zeugnis...hm..ist ja nicht Grundlos..auch wenn ich der Meinung bin, ist dein eigenes Leben du musst dich drum kümmern und ist halt so ganz einfach deine Sache kann ich sie verstehen...Naja viel schreiben kann ich dazu auch nicht...da ich kein Kind habe und männlich bin (;Gruß!

Ich halte die Vorgehensweise Deiner Mutter für ziemlich fragwürdig. Dir jetzt im Nachhinein das Übernachten bei Deiner Freundin zu verbieten, weil Deine schulischen Leistungen so schlecht waren.... warum jetzt erst, wo "das Kind bereits in den Brunnen gefallen" ist? Das hätte sicherlich zu einem früheren Zeitpunkt mehr Sinn gemacht. Deine Mutter sollte doch eigentlich während des gesamten Schuljahres über Deine Leistungen informiert sein (Noten von Klassenarbeiten, Tests usw.)

Meine Tochter ist auch 14. Wenn sie mehrere Arbeiten in Folge "vergeigt" hätte, hätte sie dann sofort die Bremse bezüglich jeglicher Aktivitäten ziehen dürfen, solange nicht ausreichend für die Schule gearbeitet und gelernt wurde. Aber doch nicht jetzt, wo es eh schon zu spät ist.

Die Übernachtung bei der Freundin würde ich ihr erlauben. Was die Party betrifft... das hängt davon ab, wer sie veranstaltet und in welchem Rahmen. Wäre es eine klassische "Teenie-Disco", wo seitens des Veranstalters entsprechend auf den Verzicht von Zigaretten und Alkohol geachtet wird, wäre es für mich kein Problem. Eine öffentliche Veranstaltung käme für meine Tochter mit 14 Jahren sicherlich noch nicht in Betracht. Aber diese Entscheidung träfe ich zum jetzigen Zeitpunkt (also, wo die Zeugnisnoten bereits feststehen) völlig unabhängig von schulischen Leistungen.

Ja wenn ich so einen schlechten Zeugnis hätte,dürfte ich gar nicht mehr aus dem Haus gehen bis ich wieder 1000 1 und 100000 2 bekommen hätte!Ist ja klar wenn du zu Hause ankommst und sagst:Mama ich bekomme im Zeugnis 5 und 4 darf ich jetzt bei meiner Freundin übernachten und auf die Party gehen???Ich bräuchte meine Mutter auch gar nicht erst zu Fragen und wenn ich so einen schlechten Zeugnis hätte (Was ich aber noch nie hatte)Dann wär es mir egal was die anderen sagen,ich hätte versucht meine Noten zu bessern wo ich 5er und 4er hätte,hätte ich mir nochmal das Thema vors Gesicht gedrückt und gelernt.Bis ich alles so gut kann das man mich im Schlaf weckt und ich die richtige Antwort weiß.Aber die ist wie es aussieht das lernen egal Hauptsache mit Freunden abhängen und cool sein.Übrigens ich bin 15 und meine Mama lässt mich auch manchmal nicht auf Partys hin gehen un dich finds auch richtig so,denn von meiner Freundin die Cousins haben immer Kohle gekriegt durften alles machen was sie wollen und jetzt???Was ist aus ihnen geworden???Hausmeister und Tischler)))

Also ich würde mich bei so einem schlechten Zeugnis eher ans lernen konzentrieren und nicht auf die Freunde)))

(denn ich gehe aufs Gymnasium und hatte nur 2 Mal eine 3 im Zeugnis sonst nur 1er und 2er)

Mädchen, bist du oberflächlich!!! Hausmeister und Tischler? UND???? Problem damit?? Was bildest du kleine Göre dir mit 15 J. eigentlich ein? Glaube in deiner Erziehung fehlt was grundlegendes....

Und nochwas. Jeder hat seine Lernweise -egal ob Hauptschule o. Gymnasium- Kann dir auch völlig egal sein, kümmere dich um dein eignes Leben und lerne mal Respekt vor anderen zu haben. Meine Tochter dürftest DU nicht sein...und ich muss sagen, meine Tochter ist wohlerzogen. Und da liegt ein gehöriger Altersunterschied dazwischen!

0

ich bin nicht für strafen, aber langsam solltest du selber einsehen dass es ohne lernen nicht geht. überleg dir einfach welche berufe dich interessieren würden und was für grundvoraussetzungen es dafür braucht. party feiern kannst du dein leben lang, aber jetzt lernst du definitiv einfacher als in zehn jahren.

sorry, aber nee, die Teeny Parties sind die Besten die man erleben kann. Nur muss man die Prioritäten anders setzen. Erst die Dates zum Weiterkommen, den Rest zustopfen mit Parties.

0

Das Verhalten Deiner Mutter ist plumpe Rache - damit ist niemandem geholfen.

Vom zuhause eingesperrt werden, wird man nicht gescheiter!

Wenn Du in der Schule schlecht bist, dann soll sie mit Dir üben oder Dir Nachhilfe bezahlen oder Du gehst auf eine andre Schule, weil Du die kaum schaffst...Vom alles verbieten werden die Noten nicht besser.

Mit Deinem fleißigen Hausputz hast Du Deinen Arbeits-Willen gezeigt, ich würde Dir den Besuch der Party erlauben - allerdings gegen 22 Uhr hingehen (weil Du erst 14 bist) und aufpassen oder Dich abholen. Wer auch Spaß im Leben hat, der ist auch motiviert zum Lernen und ein schlechtes Zeugnis als Vorwand zu nehmen, Dir nichts zum Anziehen zu kaufen, ist völlig daneben - offenbar suchst Du ja keine Luxus-Fummel, sondern notwendige Basis-Kleidung.

Was ich von Dir fordern würde, ist nach 2 Wochen faulenzen den Rest der Ferien das zu üben, was Du in der Schule offenbar nicht gut kannst - dann hast Du eine bessere Ausgangsposition fürs neue Schuljahr.

...das scheibt Dir eine Pädagogin, Mutter und Großmutter.

ich hab zwar keine 14 jährige Tochter:aber so gesehen, kann sie dir alles verbieten.die frage ist nur: fügst du dich ihr lieber um keinen Streit zu Provozioeren oder gehst du aufs Risiko, haust von zu Hause ab und gehst zu der Party oder wo auch immer hin.

ich würde dir die erst variante raten und dir den Tipp geben eher nochmal mit deiner Mutter darüber zu reden, das bringt vielleicht mehr!

viel Glück!

bei so einem zeugnis kannst du froh sein, dass du überhaupt noch das haus verlassen darfst... ich glaub, damit hätte ich mir 1000 jahre ausgehverbot eingehandelt.....

ansonsten, mit der party, das muss jede mutter selber wissen. ich würde mein kind nur dann schon auf eine party lassen, wenn ich ihm vollkommen vertrauen kann.

"bei so einem zeugnis kannst du froh sein, dass du überhaupt noch das haus verlassen darfst... ich glaub, damit hätte ich mir 1000 jahre ausgehverbot eingehandelt....."naja! das kommt immer auf die Eltern an! bei mir wär das nicht so!

0

Ich würde Dir erlauben Nachhilfe zu nehmen. Wer mir erzählt, daß er erst vor einer Woche erfahren hat, daß das Zeugnis schlecht wird, lügt oder hat das ganze Schuljahr lang hinterm Mond verbracht. So was kriegt man doch mit!

Hmm, finde ich schon etws streng. Kommt aber auch darauf an, in welchen Fach du die 5 hast. Sort, Religion, Musik - kein Problem. Würde ich voll ignorieren. Mathe, Englisch, Deutsch - Oh oh!

Also mein Rat: mehr für die Schule tun, besser auf Klausuren vorbereiten.

das liegt an der erziehung jeder einzelnen person !!! Also ich würde dich da hinlassen!!!!

Was hilft´s dir denn, zu wissen, was wir tun würden und was nicht?

Deine Mutter ist deine Mutter, niemand kann, wird und will sie ersetzen. Du wirst sie ertragen müssen, so, wie sie dich ertragen muss.

mach dir nix draus ich darf auch nichts (bin auch 14 w) und bin realativ gut in der schule so 2 und 3

Ist das gute Recht deiner Mutter. Vielleicht hilft's ja.

mit 14 dürfte meine auch nicht auf Partys. Alkohol, Zigaretten und was weiss ich ^^

Warum hast du denn so ein schlechtes Zeugnis? Warst doch oft genug zu Hause um zu lernen..

Aber traurige Wahrheit: viele trinken schon mit 13 und rauchen auch...

0

Haben dir die Antworten vor 20 Minuten nicht gefallen?

Nein zu wenige

0

tja.. selbst schuld wenn du nicht lernst ..wer nicht hören will muss fühlen^^ deine mutter hat recht

Was möchtest Du wissen?