Was würdet ihr euch "kaufen" mit 1.000.000€?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ich würde das Geld nicht sinnlos verpulvern, nur weil es da ist.

Einen Teil würde ich zu Investitionen in Sachwerte einsetzen (Aktien), welche mir auch in Zukunft zusätzliche Erträge bescheren.

Einen anderen Teil nehme ich für die Finanzierung langlebiger Wirtschaftsgüter, die ich ohnehin benötige.

Einen weiteren Teil nehme ich, um etwas zu erleben, sprich die Welt bereisen, Events meiner Wahl besuchen bzw. mitmachen.

Mir nah stehende Vereine würde ich jährlich mit einer Spende aus anteiligen Erträgen aus meinen Investitionen in Sachwerten bedenken.

Einen geringen Teil benötige ich für Dinge des täglichen Bedarfs.

Günter

Wohnung in Nürnberg abzahlen (ca. EUR 60.000, müsste man inkl. Vorfälligkeitsentschädigung genau ausrechnen). 

Weitere Wohnungen kaufen, die ich teils vermieten würde, teils zum Eigenbedarf nutzen, müssten also schöne Wohnungen sein. Und zwar eine in München, eine andere in Nürnberg, eine in Düsseldorf und eine in Hannover.

Dann wäre die Million weg ;-)

Von den Mieteinnahmen der gerade nicht bewohnten Wohnungen würde ich mir eine Reise leisten. Zuerst einmal nach Südkorea und Japan. Und später dann wieder nach Nordkorea, und einige andere Ziele gibt es auch. 

Und ich würde auch ein bisschen etwas spenden, vielleicht EUR 1.000 - wenn nach dem Kauf der Wohnungen überhaupt noch etwas übrig wäre. 

Ach so, ja: Natürlich würde die die Mieteinnahmen nicht komplett verballern, sondern das, was ich nicht brauche, in Aktien anlegen.

Vorerst einmal... gar nix. Gut und gründlich und lange nachdenken. Eines aber sicher: Einen ordentlichen Batzen spenden. An wen - auch gründlich nachdenken. Bedürftige gäbe es genug!

1.000.000 EUR ist eine hervorragende Grundlage um sich eine Existenz davon aufzubauen.

Man investiert in eine Firma und ist sein eigener Chef, oder man beteiligt sich mit Aktien an anderen Unternehmen und lebt von den Erträgen.

Um sich einfach auf dem Geld auszuruhen ist es viel zu wenig.

Eine kleine Eigentumswohnung und ein Auto wären ganz klar auf Platz 1 und 2. Endlich wieder mobiler und abgesichert für die Zukunft. Würde aber auch viel der Familie geben für Rechnungen ect. .-)

Haus abbezahlen, das Auto meiner Mutter abbezahlen, das Sofa abbezahlen, Elektrogeräte im Haus die älter als ein Jahr sind vollständig modernisieren, Küche modernisieren, mir den Führerschein für Auto und Motorrad bezahlen, einen coolen Bmw als Erstwagen kaufen und auftunen lassen, eine coole Kawasaki Maschine kaufen, eine Eigentumswohnung in Linz, Hamburg und Moskau kaufen, eine eigene politische Partei gründen und sich für bestimmte Themen einsetzen ähnlich wie die Piratenpartei, in Dinge investieren wie Edelmetalle, Fremdwährungen, Aktien, dann Freunde die immer für mich da waren Geld geben, meiner Mutter und Tante ebenfalls, 5-10 % wird vom gesamten Geldbetrag sowieso gespendet aber so dass es zu 100 % ankommt wie arme Familien mit Kindern in Österreich/Deutschland.

Ein Traumhaus auf Gran Canaria kaufen oder bauen lassen.

Mehr Immobilien, mehr Aktien.

Ich würde mir ein ETF-Portfolio kaufen und von den Erträgen leben. Das ist im Übrigen auch die beste Altersvorsorge, die man sich "gönnen" kann! ;-)

Wusstet ihr, dass ihr 4% eures Depots jährlich entnehmen könnt, ohne das ihr von seiner Substanz zerrt? Spannend oder? 

Nix.

Aufheben und über sinnvollen Einsatz nachdenken, denn allzuschnell ist die KOHLE VERBALLERT..., lG.

Wahrscheinlich würde ich das Geld, zumindest den Großteil, an Diejenigen spenden, die es dringender brauchen als ich. 

Ein nicht allzu prunkvolles haus, ein bmw m3 e46 csl und auch den rest anlegen.. Da haben wir sehr ähnliche Ansichten ^^ ist auch das klügste denk ich mal

in Amsterdam 1 Haus kaufen ( Altbau mit begrüntem Hinterhof ) - dazu mehere Katzen, 1 neues Fahrrad und die Bude mit Vintagemöbeln der 70er Jahre einrichten

ach ja : vorher noch meine Schulden bezahlen

Hi,

ein Eigenheim, ein schicken Wagen, etwas investieren, den Rest beiseite legen.

LG

Würde wahrscheinlich diese Plattform aufkaufen um dann den User-Mod-Status abschaffen zu können^^.


Torrnado 27.02.2017, 00:13

und bitte nicht vergessen : Blockierfunktion einführen !!!  ;-)

0
TimeosciIlator 27.02.2017, 00:30
@Torrnado

Blockieren der eigenen Mitglieder ? Aber warum das denn ?

Ich wäre schon froh, wenn dieses ewige Beiträge verstecken endlich mal aufhören würde. Der Support kann ja löschen, wenn es sein muss. Es können ja alle User melden, wenn was geschrieben wird, was nicht in Ordnung ist.

Aber dieses Versteckspiel, wo jeder "Doppelagent" eigenmächtig alle mögliche Beiträge seiner eigenen Mitglieder einfach mal eben dem Erdboden gleichmachen kann, sollte endlich mal aufhören. Habe schon zuviel Negatives hier miterleben müssen, was dies betrifft...

2

Darüber würde ich mir erst klare Gedanken machen, wenn ich das Geld habe.

1. 900 000 € -  in Immobilien anlegen.

2. 90 000 € - auf die Bank - um jederzeit flüssig zu bleiben.

3. 10 000 € - in den Strumpf - unter dem Bett.

almmichel 26.02.2017, 16:50

Strumpf unterm Bett ist nicht gut. Besser unterm Kopfkissen..grins

1

In ein eigenes Unternehmen investieren

Ich würde das Geld unter den Nachkommen der Holocaustopfer verteilen und ihnen sagen wie schrecklich leid mir das alles tut.  

Franzmann0815 26.02.2017, 02:45

Als ob du da was da für kannst...

0
Franzmann0815 26.02.2017, 02:47

Die Ärzte sangen so schön: " es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur deine Schuld wenn sie so bleibt". Spende lieber das Geld an irgendwelche Kinder in Afrika oder sowas. Denen ist da mehr geholfen

0
teeaz 26.02.2017, 03:50

warst du dabei?

0

Das würde ich dann Entscheiden wenn ich die Kohle hätte.

Was möchtest Du wissen?