Was würdet ihr denken wenn ihr jemanden im Winter mit einer Sonnenbrille sieht?

6 Antworten

Schnee hat die Eigenschaft, dass die Lichtreflexion um ein vielfaches höher ist, als auf der grünen, sommerlichen Wiese. Vor allem vor den gefährlichen UV-Strahlen werden die Augen gerade im Schnee vor einer Netzhautverbrennung geschützt.
Ist es stark bewölkt, dann denke ich, dieser Mensch hat selbsttönende Gläser in der Fassung, denn diese Gläser werden vor allem im Winter in der Kälte dunkel, auch wenn die Sonne hinter den Wolken verschwunden ist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die Sonne scheint auch im Winter .... Es heißt ja nicht "Sommerbrille" oder "Winterbrille" sondern Sonnenbrille. Im Winter wird durch den Schnee (wenn einer da ist) die Sonne auch unangenehmer für die Augen wie im Sommer, daher warum nicht?!

Vermutlich nichts. Weil es mir egal ist. Und eine Sonnenbrille braucht man wenn die Sonne scheint. Und auch im Winter scheint diese😉😊

Es grüsst s'Fjolnir

Nichts.

Eine Sonnenbrille zieht man an wenn die Sonne scheint oder man Probleme mit dem Augen hat, dabei ist es egal ob Sommer oder Winter.

gerade im Winter wenn Schnee liegt und die Sonne tief steht ist eine Sonnenbrille sehr sinnvoll!

0

Nichts. Ist doch nichts dabei

Was möchtest Du wissen?