Was würdet ihr denken, wenn euer Nachbar einen gut gepflegten Mercedes W140 fahren würde?

27 Antworten

Oh, der W140. Wie soll ich sagen: Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis ich mir so einen kaufe ------> läuft mir ein sehr frühes, handgeschaltetes Modell mit gelben Blinkern, womöglich ohne Airbags und dafür mit Radkappen und Sechszylindermaschine sowie krasser Fehlfarbe über den Weg und das gut gepflegt, schlage ich zu :)

Als Fan würde ich jeden beglückwünschen, der einen W140 fährt, aber es kommt auf das Modell an und wer es fährt: Kauft sich ein seriöser Mittfünfziger einen S280, S320, S420 oder S500 als Sommerschätzchen oder fährt ein alter Mann seinen verkratzten aber scheckheftgepflegten rauchsilbernen 300SE 3.2 mit Lammfellbezügen im Erstbesitz, hätte das alle Achtung. Dann würde ich mich für die Person sehr freuen, mir aber nix weiter drüber denken außer dass da jemand Geschmack hat & bereit ist, gegen den Mainstream zu leben, was ich prinzipiell klasse finde und auch selbst so handhabe -----> als Fahrer eines ähnlich alten Mercedes (W202) weiß ich, dass die Dinger nicht jedem gefallen und man als Fahrer eines solchen nicht nur Freunde hat, sondern auch immer wieder angegriffen wird oder für rechtfertigen muss.

Wenn aber ein prolliger Mittzwanziger mit einem verwitterten, für 3000 Euro gekauften und vergammelt wirkenden Sechste-Hand-Exemplar von S500 oder S600 ankommt, das ein billiges MP3 Radio und "fette" Tiefbettfelgen sowie Scheibenfolie aufweist, würde ich das einfach lächerlich finden & wüsste genau, dass das Ding bald als Notverkauf bei Ebay-Kleinanzeigen landet.

Allgemein soll aber jeder fahren, was er will.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis ich mir so einen kaufe

Dann solltest du nicht mehr lange warten, billiger werden sie wohl kaum ;)

1
@Hunterallstar99

Das sowieso :)

Es geht mir mehr darum, einen zu finden, der wirklich perfekt ist. Und dann nach Möglichkeit einen Sechszylinder, da lebt nochmal der Mercedes-Charme der 80er voll auf -----> in so einem frühen 140er ohne Airbags usw. steckt noch viel mehr vom 126er oder vom W124, als man es denkt :)

1
@rotesand

Frontairbags sind doch Standard, oder? Seitenairbags sind optional/ab Mopf serienmäßig, wenn ich mich richtig erinnere.

Und 6-Zyl sind immerhin die häufigsten und sind lahm genug im nicht im Visier der S500/600 Prolls zu landen, also hast du keine schlechten Chancen.

1
@Hunterallstar99

Nein, bis 1992 gab es den 140er ohne Airbags :) Das waren aber nicht viele, in den ersten Monaten war der Airbag noch ein teures Aufpreisextra.

Irgendwie reizt mich auch einer mit Handschaltung. Bin zwar bei Benz überzeugter Automatikliebhaber, aber ein 140er mit Handschaltung ist so eigenartig, dass er einfach was hat -----> gern auch in signalrot oder sonstigen "Fehlfarben", mit Stoffpolstern (Leder mag ich nicht) sowieso!

1

Dass er eine womöglich schlaue Entscheidung getroffen hat. Diese Kisten sind zur Zeit im besten Erhaltungszustand billiger als ein guter gebrauchter Golf zu kriegen, bieten dafür aber den Komfort der absoluten Oberklasse. Die haben inzwischen ihren Preistiefststand erreicht, der Wertverlust ist also praktisch 0.

Außerdem kostet der aufgrund der günstigen Typklasse auch nicht viel Versicherung und wenn er einen entsprechenden SF hat, bezahlt er dafür vielleicht 150,- Haftpflicht im Jahr.

Wenn er zudem nicht viel fährt, halten sich auch die Spritkosten im Rahmen, denn der Verbrauch auf 100 km ist schon ganz ordentlich.

Außerdem gehören die in wenigen Jahren zu den Oldtimern und dadurch kann man damit rechnen, dass die Preise dafür sogar wieder steigen und das Auto zu einer Wertanlage wird.

Auf jeden Fall würde ich den Nachbarn so einschätzen, dass er nicht der Masse hinterherläuft und wahrscheinlich seinen eigenen Kopf hat.

Zunächst mal - garnichts. Dann würde ich denken, hoppla, da ist noch jemand, der auf sein Auto sehr gut aufpassen kann, der es pflegt und warten lässt, und dem der Werterhalt wichtig ist. Auch ich halte es eher mit den Youngtimern. Oldtimer mit H-Kennzeichen tendieren zu erklecklichen Wertzuwächsen, was sie nicht mehr erschwinglich macht. Auch wenn der W140 nicht unbedingt mein Lieblings-Mercedes ist, schon wegen der schieren Größe und dem Gewicht, würde ich mich freuen, eine Art "Gesinnungsgenossen" gefunden zu haben. Ich fahre selbst einen BMW318is E30, von dem nicht einmal 2.900 Stück gebaut wurden, und auf den ich stolz bin, daß er all die Jahre gut hinter sich gebracht hat. Das Auto hat ein Saison-Kennzeichen und wird stets gepflegt - aber nur wenig bewegt.

Was möchtest Du wissen?