Was würdet Ihr beim Fußball alles ändern wollen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das ständige auf dem Boden liegen sollte aufhören. Hat es früher auch nicht gegeben. Außerdem sollte der Fußball an sich etwas entkommerzialisiert werden. Es sollte wieder zum "Arbeitersport" werden, auch wenn die Qualität darunter leiden würde. Sollte es allerdings kommerziell bleiben, wäre ich für die Einführung von Profi-Schiedsrichter, die eben ein gutes Gehalt dafür bekommen und ständig geschult werden.

kevin1905 18.01.2017, 22:51

Schiedsrichter bekommen ein gutes Einkommen und werden auch ständig geschult.

Es gibt Ligen die mit Profischiedsrichtern agieren und auch dort werden Fehler gemacht. Menschen sind eben nicht perfekt.

Wenn du weniger Fehlentscheidungen willst musst du etwas in Richtung Videobeweis befürworten oder die Anzahl der Offiziellen erhöhen um mehr Blickwinkel auf das Spielgeschehen zu haben.

0
noblehostel 19.01.2017, 22:13

Ich (FS) würde z. B. den Pokalendspielort Berlin abschaffen. Es gibt in Deutschland vo viele "endspielwürdige" Stadien, daß man da ruhig wechseln kann. Außerdem ist nicht einzusehen,daß bei Endspielteilnahme eines Berliner Clubs (Hertha BSC) dieser immer Heimvorteil hat.

0
  • Salary Cap
  • Videobeweis mit Challenge System ähnlich wie in Tennis/American Football für wichtige Entscheidungen (Tore, Strafstöße)
  • alle vorgeschlagenen bzw. beschlossenen Änderungen bezüglich CL und WM rückgängig machen
  • Wer eine Meisterschaft gewinnt darf in der Folgesaison keine neuen Spieler verpflichten, nur aus der eigenen Jugend hochziehen.
Harryyyyyyyyyyy 18.01.2017, 22:03

Das letzte ist ja sowas von lächerlich :D

0
kevin1905 18.01.2017, 22:49
@Harryyyyyyyyyyy

Deine Meinung interessiert mich nicht sonderlich, wenn doch würde ich danach fragen ^^

1
Harryyyyyyyyyyy 19.01.2017, 00:31
@kevin1905

Ich wollt dir ja nur helfen...

Ist doch irgendwie merkwürdig wenn der Meister damit bestraft wird

0
TimeosciIlator 19.01.2017, 08:14
@Harryyyyyyyyyyy

@Harryyyyyyyyyyy:

Du "hilfst" in keinster Weise, wenn Du die Meinung eines Community-Mitgliedes lediglich herablassend kommentierst.

Wenn man schon Kritik üben möchte, sollte sie auch konstruktiv sein und zumindest auch ein Argument beinhalten.

0

Würde es ähnlich wie die NFL bezüglich draften und Transfers aufbauen.

Bezüglich Regeln würde ich eigentlich nur Schwalben härter bestrafen und viel mehr spielen lassen. Wenn der Stürmer weiterlaufen kann soll er verdammt nochmal weiterlaufen. Und auch nachträgliche Sperren nach einer Schwalbe einführen.

Im profifussball würde ich ein buget für alle vereine vorgeben.
Dieses Buget darf der komplette Kader kosten... Dann würde der Tranfers Ablösewahnsinn aufhören zumindest zum Teil

Das Wichtigste, das zu ändern wäre, sind die horrenden, ungerechtfertigte Spielergehälter. Das sind mittlerweile Dimensionen, die man keinem normalen Menschen plausibel machen kann!

Auf das Spiel bezogen, würde ich den direkten Videobeweis, wie beim Eishockey, einführen. Der Schiedsrichter hätte dann bei strittigen Entscheidungen sofort die Möglichkeit, Fernsehbilder zur Situation zu sehen.

Ebenso würde ich auf eine Nettospielzeit umstellen. Bei Unterbrechungen wird die Uhr angehalten, was bedeutet, dass 90 Minuten Fussball gespielt wird und nicht die Hälfte der Zeit für am Boden herumliegen oder diskutieren drauf geht!

Ich würde Zeitstrafen einführen, z.B. für taktische Fouls. Was nutzt eine gelbe Karte? Davon profitiert höchstens der nächste Gegner. Bei einer Zeitstrafe anstatt oder zusätzlich, hätte die durch das Foul benachteiligte Mannschaft einen Vorteil.

kevin1905 19.01.2017, 17:14

So lange die Leute die Eintrittspreise, Pay-TV und Fanartikel für die geforderten Preise bezahlen, warum sollte sich daran was ändern?

Wohin sollen die Vereine sonst mit dem ganzen Geld? ^^

0

mehr Bälle im Spiel (mindestens 2), und wer foult oder eine Schwalbe macht, fliegt für mindestens 30 Minuten vom Platz - ersatzlos.

Grobbeldopp 18.01.2017, 20:48

Mit 2 Bällen wäre taktisch sehr interessant. Noch interessanter wäre mit drei Mannschaften. 

1
Grobbeldopp 18.01.2017, 20:57
@Peter42

Man könnte mit drei Mannschaften auf 2 Tore spielen. Die dritte Mannschaft ist zur besseren Kenntlichkeit als Clowns in den Vereinsfarben gekleidet, und kann sich entscheiden welche Mannschaft sie unterstützt. Sie muss weniger Leute haben und darf keine Tore schießen oder Schüsse blocken.

Außerdem fallen zufällig einmal während des Spiels zwei sehr große Netze in beide Strafräume und der Torwart darf nur gegen ein Walross ausgewechselt werden.

1

Mein Vorschlag wäre:

Sobald eine Mannschaft in der Bundesliga das vierte Mal hintereinander Meister geworden ist, hat sich ihr Dasein sozusagen erfüllt und sie wird aufgelöst. Die Spieler dieser Mannschaft werden an die übrigen Clubs zu Schnäppchenpreisen abgegeben. Der dann fehlende Verein wird durch den drittplazierten Zweitligist ergänzt, der in diesem Fall kein Relegationsspiel durchführen muss. Der 16. der Bundesliga bleibt dann (wird den HSV sicherlich freuen^^) ebenfalls erhalten.

Ich bin dafür, grobe Fouls und absichtliche Handspiele auch nach dem Spiel noch zu bestrafen. Ohne allerdings das Spielergebnis zu ändern.

Die Nachspielzeit sollte länger werden, weil meistens gehen schon bis zu 10 Minuten verloren durch auf Boden liegen usw. und es werden dann nur 3 Minuten nachgespielt, was für die bessere Mannschaft sehr ärgerlich sein kann.

kevin1905 18.01.2017, 22:52

In England wird es recht konsequent durchgezogen, Jede Auswechslung und jeder Treffer sind 30 Sekunden, dazu kommen Verletzungszeiten oben drauf.

0

Abseitsregel

Niemals, das würde das Spiel bis zur Unkenntlichkeit ändern.

Vorqualifikation, Pokalfinale in Berlin 

Heimrecht bei Pokalspielen, Hin- und Rückspiele bei Pokalspielen, Länderspielvergabe

Mir egal.

Ich würd die Relegation abschaffen.

Ich würde jedem Spieler seinen eigenen Ball geben. ;-))

Der Sport als solcher existiert doch nur noch in langen Zahlen. Ist da noch einer wegen des Spielens und des Spaßes dabei?

ollikaly 18.01.2017, 23:53

Fußball ist Cash und Fun.

0

Ich bin dafür das RB Leipzig die Lizenz entzogen wird

19hundert9 19.01.2017, 08:06

Begründen kannst du es nicht? Oder folgst du einfach nur der Masse?

0

Auf jeden fall würde ich die Torrichter und (wenn er denn kommen sollte) den Videobeweis abschaffen. Das sind Dinge, die den Fußball nach und nach nur noch verallgemeinern und normen...

kevin1905 18.01.2017, 22:53

Also wieder mehr Druck beim Schiedsrichter?

Hast du jemals in der Kreisliga ein Spiel geleitet und weißt was da abgeht? Nun addiere hinzu die Summen um die es geht im Profibereich.

0
TomBeerens 19.01.2017, 05:16

Glaube mir, ich bin selber Schiedsrichter. Auch Kreisliga und höher. Ich habe zwar keine Erfahrung mit Bundesliga, aber durch den Videobeweis wird denke ich alles noch unpersönlicher. Klar gibt es hin und wieder Fehlentscheidungen, aber auch das gehört dazu. Nun bekommt dann irgendwie jeder recht oder unrecht. Und das ist dann etwas, was den Fußball so finde ich jedenfalls schon schädigt...

0

Was möchtest Du wissen?