Was würdest ihr machen? Wie seht ihr das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,
ich würde erstmal die Zeit jetzt genießen es ist ja noch ein bisschen Zeit, bis sie fertig ist mit der Schule und so fieß es jetzt klingt, wenn man realistisch denkt seid ihr da vielleicht schon gar nicht mehr zusammen. Also mach dir vorerst keine Sorgen.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst dir viel zu viele Gedanken. Wer weiss, vllt seid ihr in zwei jahren gar nicht mehr zusammen ? Ausser dem, kann ihr wunsch, ins ausland zu gehen, vergehen.
Wenn es aber wirklich so wäre, gibt es andere lösungen : fernbeziehung.

Gemiess einfach die zeit mit ihr und denk nicht halt zu viel an die zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal ist bis dahin ja noch viel Zeit also keine Panik in der Zeit kann noch einiges Passieren ^^ Keep Cool

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst dir nach 2 Monaten Beziehung (in denen man sich natürlich noch nicht vorstellen kann und will, jemand getrennt zu sein, weder emotional noch räumlich) Gedanken, wegen etwas das noch mindestens 3 Jahre entfernt liegt und von dem nicht mal klar ist, ob es überhaupt passiert. Du weißt auch nicht, was bis dahin noch so passiert, ob ihr dann noch zusammen seid oder was du dann machst, vielleicht hast du selbst vor, eine Weile ins Ausland zu gehen.

Warte doch erstmal ab. Also ich hab mit 16/17 nicht gewusst, wo ich in 3 Jahren bin, auch wenn ich Pläne und Wünsche hatte. Gekommen ist es komplett anders.

Und solltet ihr in 3, 4 Jahren noch zusammen sein und sie dann immer noch ins Ausland wollen, dann lass sie gehen. Das ist eine Chance, die man nur selten bekommt. Wenn ihr euch dann immernoch so wahnsinnig dolle gern habt, wie jetzt, dann übersteht ihr diese Zeit. Wenn ihr das nicht tut, hättet ihr euch früher oder später wegen irgendwas anderem getrennt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe auch eine Freundin und es ist bei uns eine Fernbedienung. Es ist wirklich nicht toll, aber ich schaffe es irgendwie. Ich bin auch ein sehr anhänglicher Mensch und bin an liebsten immer neben ihr und genau dass kann ich über ihr sagen. Du musst deiner Freundin nur klar machen dass du es nicht gut findest und dich ziemlich komisch bei den Gedanken darüber fühlst. Mach es ihr auf jedenfall klar. Oder es ist nur ne kleine Phase. Das hat mein mädel auch mal gerne😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir den klassischen Verlauf einer Beziehung betrachten: große Verliebtheit, Alltag, Probleme und Herausforderungen meistern, Streit, ....
Wenn dir klar ist, dass es zwischen euch auch mal anders als harmonisch und verliebt kommen wird, mag dir das vielleicht etwas helfen..... ;-)

Viele trennen sich, weil sie den Kampf, also vor allem den mit sich selbst dann bei Problemen, nicht führen wollen.

Weiter solltest du in dieser Angelegenheit erkennen, dass es dir darum geht, nur ja nicht mehr ohne sie zu sein.
Könnte es sein, dass du zu anhänglich bist? Mal abgesehen vom Auslandsaufenthalt meine ich.
Es sollte dir gleichermaßen mit ihr wie ohne ihr gut gehen.
Kannst du ein Sowohl-als-auch leben?

In Extremen lebt es sich eher minderwertig. Also ich gehe davon aus, dass es dir sehr viel Gutes bringen würde, wenn du dich darin üben wolltest, auch gut ohne sie leben zu können, also zeitweise meine ich......

Weiter ist es so, dass du dich jetzt schon in Dinge reinsteigerst, die noch nicht da sind, ja und sogar noch in weiter Ferne liegen.
Findest du das nicht auch etwas übertrieben?
Wie soll das denn gut weitergehen, wenn du das so handhabst?
Und was macht dir so Angst dabei?

Ich würde dir raten, einen Ersatz für all das, was du so vermisst, zu suchen, damit du lernst, damit umzugehen.
Also wir alle leben wohl mit irgendeinem Mangel. Der begleitet uns ständig und hat aber auch sicherlich so seine Vorteile, die man halt sehen wollen sollte. ;-)
Ich denke, du solltest akzeptieren, dass Mangel immer wieder ein Thema in unser aller Leben ist. Sprich anders darüber denken..... offener, weiter.....

Hinterfrage genau, was du so sehr vermisst und versuche du selbst, es dir zu geben. Als Ausgleich und Hilfe dafür, nicht allzu abhängig zu werden.
Wäre wohl für deine Freundin mit der Zeit dann auch zu nervig und anstrengend, wenn du zu anhänglich wärest. Damit kann man eine Beziehung auch überfordern.

Ich glaube, in allem liegt eine große Herausforderung für dich, der du dich stellen solltest. Damit könntest du viel Freiheit und Glück für euch beide ermöglichen.
Lerne einfach damit und mache das Beste daraus.
Ansonsten einfach mal laufen lassen, denn wenn du deine Gedanken darüber änderst, so nimmst du Einfluß auf dein Schicksal und es wird sich dann auch im Außen viel ändern.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie eine richtige Freundin ist, wird sie das letztendlich nicht machen. Sie hat das womöglich noch nicht realisiert, immerhin seid ihr erst 2 Monate zusammen. Wenn ihr ihre Bildung (oder was sonst) im Ausland wirklich wichtiger ist, hast du was Besseres verdient. Ich denke aber stark, dass sie das Ganze abblasen wird, wenn es wirklich so läuft, wie du sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?