Was würde passieren, wenn man zu viel Jod einnimmt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

zuviel Jod über einen längeren Zeitraum kann zu Hashimoto führen. War offensichtlich bei mir so (Arztfehler).

Es gibt Studien - vor allem aus der Schweiz -, dass seit der Lebensmitteljodierung die Zahl der Hashimoto-Patienten sprunghaft in die Höhe geschossen ist. 

Also weg vom Jod. Jod macht keine Überfunktion sondern ist bei einem Zuviel schädlich und löst Hashimoto aus. Lass die Finger davon. Wir führen sowieso schon viel zu viel Jod durch die Lebensmitteljodierung zu.

LG

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?