Was würde passieren wenn man Hydroxocobalamin(Vitamin B12 a) absetzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vit. B12 / Cobalamin ist ein wichtiger Bestandteil für die Neuherstellung von Zellen und die Verarbeitung von Aminosäuren, Fetten und mehr. Wenn es aufgrund einer Aufnahmestörung, einer Minderzufuhr oder vermehrten Bedarf zu wenig davon gibt, kommt es zu vielfältigen Symptomen.
Diese können auch bei deiner Mutter wieder auftreten, wenn sie über die Zeit zu wenig B12 zu sich nimmt. Die Symptome entwickeln sich langsam und sind in der Regel nicht lebensbedrohlich, aber zum Teil sehr unangenehm.

  • Blutarmut (Anämie)
  • Nervenstörungen (Sensibilität und Vibrationsempfinden)
  • Müdigkeit
  • Depression
  • Kopfschmerzen
  • erhöhte Schmerzempfindlichkeit

Am Ende ist aber deine Mutter selbst dafür verantwortlich, wie sie damit umgeht. Es gibt sicherlich kritischere Medikamente, als Vit. B12, dennoch wäre es ja doof, wenn sie Probleme bekommt, die vermeidbar wären.

Hier kannst du dich selbst informieren:
http://www.onmeda.de/naehrstoffe/vitamin_b12-vitamin-b%3Csub%3E12%3C-sub%3E-mangel-2253-5.html

Alles Gute.

Das hängt davon ab warum sie es in welcher Dosierung bekommt. Sie wird ja merken, falls es ihr schlechter gehen sollte und dann wieder zum Arzt gehen oder von selbst drauf kommen, dass sie das Vitamin regelmäßig nehmen soll.

Du kannst ihr sagen, dass Du Dir Sorgen machst deswegen, aber mehr kannst Du nicht tun, sie ist erwachsen und entscheidet selbst wie diszipliniert sie ihre Medikamente einnimmt.


danke.. danke für die Empathie..

0

Was möchtest Du wissen?