Was würde passieren, wenn man einer Frau eine befruchtete Eizelle einer Schimpansin in die Gebärmutter einpflanzen würde?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bezweifle, dass sie dann ein Schimpansenkind gebärt...

aber es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass Tiere Jungtiere verwandter Rassen austragen, so können domestizierte Pferde auch Zebras austragen, oder Kühe die bedrohten Gaure, dadurch können vorm Aussterben bedrohten Tieren geholfen werden.

LG

Es wurde ja sogar schon darüber diskutiert (ich glaube echte Versuche gab es nicht), ob man Mammuts wiederbeleben soll, indem man die DNA aus Fundstücken extrahiert, in eine Eizelle einsetzt und sie von einer Elefanten-Kuh austragen lässt. Soweit ich weiß war das vor einigen Jahren ein japanisches Forscherteam, das da aktiv war bzw. werden wollte.

1
@Comment0815

Genau, das basiert auf dieser Idee!

Oder die ausgestorben Urpferde von einer Kleinreh Art austragen lässt.

LG

0

Noch ein Nachtrag: Warum bezweifelst du, dass das mit einem Menschen funktionieren würde, wenn es doch mit anderen verwandten Tieren auch klappt?

(Mal davon abgesehen, was eine Ethik-Kommission dazu sagen würde.)

1
@Comment0815

Ich kann es mir kaum vorstellen, weil unsere Wege sich vor Millionen von Jahren getrennt haben, es erschließt sich mir einfach nicht, wir haben uns viel weiter entwickelt, auch wenn wir uns fast ähnlich sind in den Genen...

LG

0
@Rocker73

Naja. Ich kenn mich nicht im Detail aus, wie eine Schwangerschaft bei Schimpansen abläuft und wo die Unterschiede zur Schwangerschaft bei Menschen liegen. Deshalb kann ich hier leider nicht weiter argumentieren. Aber danke, dass du deine Ansichten teilst. ;-)

1
@Rocker73

Es geht nur um das Austragen einer bereits durch ein Schimpansenmännchen befruchteten Eizelle und nicht um die Befruchtung einer menschlichen Eizelle durch Affensperma. Von der Frau muss halt die Ernährung kommen und es ist die Frage, ob sich die Eizelle überhaupt erfolgreich im Menschenweibchen einnisten würde

0

Interessante Frage. Ethisch gesehen natürlich höchst umstritten. Ich könnte mir schon vorstellen dass sich daraus ein Fötus entwickeln könnte da das Erbgut ja ausschließlich von den Affen ist und die Frau es nur austrägt.

Ich könnte mir vorstellen, dass es bei all dem heutigen Wissen in der Reproduktionsmedizin funktionieren könnte. Also mit entsprechenden Medikamenten könnte der Affenebryo sich einnisten und auch wachsen. Vielleicht nicht die volle Tragzeit und es müsste auch bestimmt per Kaiserschnitt geholt werden.

Allerdings ist das zu recht weltweit verboten und selbst wenn ein Verrückter es bereits mal versucht haben sollte, könnte er seine Ergebnisse nicht veröffentlichen.

Es stellt sich mir auch die Frage, warum! Interessanter wäre es für die Menschen, wenn Affen die Babys für uns austragen würden. Aber auch das ist zum Glück verboten!

Schimpansen und Menschen sind genetisch nicht kompatibel, deswegen würde der Körper der Frau das Ei wohl abstoßen.

Wahrscheinlich würde sie das Kind austragen können, schätze ich

Wieso wurde das noch nie gemacht?

(Mir is schon klar, dass es krank ist, aber als ob das ein Hindernis wäre?...wurden schon viele kranke Experimente gemacht)

0

Die Eizelle würde wohl nicht lange in der Gebärmutter überleben es würde höchstwahrscheinlich nicht klappen.

Denke das würde wohl nicht funktionieren. Sind ja auch nicht bei DR Frankenstein

Das hatte man doch schon mal vor zig Jahren schon mal versucht Affen und Menschen zu kreuzen und das ist fehlgeschlagen.

Bis jetzt ist es noch keinem gelungen, Rassen zu kreuzen, die ausserhalb der gleichen Art oder der verwandten Art liegen.

So wird z.B. auch ein Maulesel keine Nachkommen mehr zeugen können.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hybride

Du hast dich verlesen ;). Es geht hier nicht um Kreuzungsversuche.

0
@boneclinks

Ich habe auch geschrieben, dass man das schon versucht hat und das ist misslungen, hätte nur das "kreuzen" in dem Fall weglassen sollen.

Das ist auch gut so, dass irgendwo Grenzen gesetzt werden.

1

Ich glaub die eizelle könnte sich nicht entwickeln

Was ist das für eine Frage?! 

Ich glaube kaum, dass das geht, wenn doch, dann ist es unheimlich und ekelhaft. 

Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten.

Die Ärzte würden in den Knast kommen

Kommt wahrscheinlich aufs Land an

0
@boneclinks

Ich kenne kein Land, in dem das erlaubt wäre. Du etwa?

0
@boneclinks

Menschenexperimente sind, soweit ich weiß, fast überall verboten. Es verletzt die menschliche Würde, sowas zu machen!

LG

0
@musso

Die Sache ist die, dass ich nicht die diesbezügliche Gesetzgebung in allen Ländern der Welt kenne. Ich bewundere dich dafür, dass du das laut deiner Aussage tust ^^

0
@Rocker73

Ist es kein Menschenversuch, wenn man ein neues Medikament an lebenden Personen testet?

0
@boneclinks

Doch, natürlich. Wobei in Deutschland immer die Zustimmung der Probanden erforderlich ist. 

Was solche Experimente wohl auch verhindert ist der Nutzen oder der Erkenntnisgewinnung. Was soll das bringen? Schmerzmittel zu testen kann ich ja nachvollziehen, aber sowas? Davon hat die Wissenschaft rein gar nichts!

0

Was möchtest Du wissen?