Was würde passieren, wenn man einem 8-jährigen Mädchen 10 Millionen Euro zur freien Verfügung geben würde (ernst gemeint, soziales Experiment!) 💰?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also ich träumte mit ungefähr 8 Jahren immer von einer großen Villa. Ein Raum sollte nur voller Spiegel sein, damit ich darin uneingeschränk tanzen kann. Dann gab es auch einen Innenpool verbunden mit einem Außenpool. Das Haus sollte so toll sein, sodass ich meine ganze Klasse einladen würde. Auch einen Tiger wollte ich haben (damit ich bei anderen angeben kann). Einen Teil hätte ich gespendet an andere Kinder. 

Und diese Sachen stimmen wirklich hahah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Grundeinstellung des Kindes an, darauf wie das Kind aufwuchs und mit welchen Werten es erzogen wurde. 

Unseren Nachwuchs schätze ich folgendermaßen ein: Alle noch fehlenden Lego Friends Sets, für den Papa ganz bestimmte alte Lego Sets, alles von Barbie, den halben Spielzeugladen (im übertragenen Sinne), ein echtes extragroßes Haus in dem neben dem Kinderzimmer noch ein großes Spielzimmer ist, mit Extraraum für unsere Katzen und einem gescheiten Garten in dem ein Swimmingpool, ein Abenteuerspielplatz und ein Trampolin aufgebaut sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern dürften nicht nur nicht widersprechen, sondern sie müssten die Wünsche ihrer Tochter umsetzen, d.h. die Sachen für sie kaufen. Sonst scheitert das Vorhaben, wie gesagt, am Taschengeldparagraphen. 

Aber wenn die Eltern das machen, könnte es sehr interessant werden. Dann würde ich erwarten, dass eine Barbie-Armee bei der Kleinen zu Hause einzieht (vielleicht auch Fillys oder was auch immer gerade in ist). Außerdem würde ich erwarten, dass z.B. größere Beträge an den Tierschutz gespendet werden, oder das viele Konzertreisen zum Lieblingsstar unternommen werden. 

Vielleicht käme auch ein Pferd nach Hause, und ein paar Katzen.

Kann man also nicht pauschal sagen. Was man aber sagen kann: Mit 8 Jahren hat man vermutlich noch nicht den Weitblick, um fürs Alter vorzusorgen. Und man hat auch noch nicht gelernt, dass man z.B. was die Spenden an den Tierschutz angeht, nicht jedem trauen kann. 

Viel von dem Geld würde also verschleudert werden, aber nicht alles davon für unsinnige Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich nicht allzuviel außer dass sie sich vielleicht süßes kauft. Für größere Ausgaben schiebt der Taschengeldparagraph einen Riegel vor bzw verhindert schlimmeres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wird es fragen "Reicht das Geld, um ein Eis zu kaufen?" Wie soll ein Kind entscheiden, was es damit macht. Es hat gar keine Vorstellung von Geld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kleine Kinder noch nicht wirklich mit einer solchen Menge Geld umgehen könnten, würde sie, schätze ich, nur wenig ausgeben für das eben das Zeug auf das kleine Mädchen so stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern des Mädchens könnten damit machen, was sie wollen. Allerdings erst, nachdem sie Schenkungssteuer bezahlt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Eltern haben die Verwaltung des Geldes für das Kind und müssen dem Gericht später Reschenschaft abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ihn gefragt was er sich alles kaufen würde (m 9j)

Bücher
Nintendo spiele
Pokemon Karten
Eine nette Schwester 😂😂 (er hat 3 Brüder )
Omas Zähne (meine Mutter hat ein Gebiss den sie noch abbezahlt)
Ein grossen Pool für den garten
Mama und Papa dürfen sich auch noch was aussuchen (wie nett 😂🙈😜)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SelfieMutti2
29.06.2017, 07:37

da haben wir eine Antwort direkt von der Quelle, auch wenn es Junge statt Mädchen ist 🤗

0

kommt darauf an wie die 8Jährige erzogen wurde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal ganz viele tolle süße Tierchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es würde mit der ganzen Schule am Kiosk stehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 8 Jahren? Da würde kaum etwas passieren, da man in diesem Alter den Wert von so einer Summe noch gar nicht realisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Booooh, was für viele spießige Antworten. Mein Sohn würde für 3 mio internetspiele kaufen... für 7 Mio haus kaufen und in Urlaub fahren. Naja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?