Was würde passieren wenn man ein Baby in einen beleuchteten Raum einsperrt und es bis es 20 ist nichts von der Außenwelt erfährt und immer alleine ist?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Das Baby stirbt.

So ein Experiment gab es schon mal. Der Stauferkaiser Heinrich der Zweite wollte wissen, ob die Ursprache der Menschen Hebräisch sei. Er hat dann einige Babies von Ammen aufwachsen lassen. Sie mussten die Kinder nähren und säubern, durften aber nicht mit ihnen reden, sie nicht herzen und streicheln, etc...

Keines der Kinder erreichte das zweite Lebensjahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird sterben!
Dazu wurden früher bereits einige Experimente gemacht. Kinder bzw. Menschen allgemein können ohne Zuneigung bzw. Zuwendung nicht überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder der Menschen sind,von der Natur her gesehen,lange und intensiv von den Eltern abhängig,eigentlich sind auch Großeltern nötig. Wenn man sieht,wie schnell manche Wildtiere nach der Geburt stehen,laufen (müssen),um mit der Mutter/Herde weiterzuziehen.. Dann ist unsere Schwangerschaft sehr lange und es kommen nicht viele Kinder zur Welt,wenn in der Wildnis bei einem Wurf von 8 Kleinen 4-5 durchkommen,ist das ok so. Würden unsere Frauen 300 Eier legen und wir Herren kommen mal entspannt um die Ecke und garnieren das mit Liebesnektar,und ein Drittel der Zappelkinder schafft es,müssten wir uns um emotionale Bindung und Entwicklung nicht so große Gedanken machen. (Und stellt Euch nur die PARSHIP-Anzeigen vor!)
Es gab z. B.auch mal das schlimme Experiment mit Kindern,denen früh weiches Fell u.ä.gegeben wurde,und immer wurde ihnen dabei wehgetan-Ergebnis: Die Erwachsenen hatten sogar panische Angst vor Pelzmänteln. Unser komplexes Hirn braucht viel Input,um sich gut entwickeln zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Baby kann ohne die Liebe und Zuwendung nicht überleben.

Eine Lehrerin hat uns einmal erzählt, dass es ausprobiert wurde: Die Eltern haben das Baby gefüttert, gewickelt, gebadet usw . Alles was es äußerlich brauchte haben die Eltern gemacht.

Es wurde aber nicht gekuschelt geküsst, oder liebevoll umarmt. Das Baby hat nicht lang gelebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein ähnlich grausames Experment wurde mit einem Affen gemacht. Man hat es geschafft, dass der Affe Dinge wie Angst nicht kannte. Für das Kind würde das ungesehene und ungelernte einfach nicht existieren. Wenn man es nun aus dem Raum lassen würde, dann wär es nicht sozial einzubringen, könnte wahrscheinlich nichts nützliches für die neue Welt und und und...

Wobei das Kind in der Praxis sterben würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird sterben. Vorallem kleine Kinder und Babys brauchen sehr viel Zuneigung und sehr viel Liebe. Wie kommt man überhaupt darauf solch eine Frage zu Stellen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeisterZock
22.09.2016, 13:05

Interesse aber woran stirbt es?

0

es wird schon als baby sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde früher schon mal probiert. Man wollte heraus finden welche die wirkliche Muttersprache der Menscheit wäre. Deshalb durfte nicht mit den Kindern gesprochen werden.

So weit ich weis sind die alle gestorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
22.09.2016, 13:14

Nur weil ein Baby keine Stimme hört stirbt es nicht! Da geht es viel mehr um den Entzug körperlicher Nähe usw. Wie soll es denn tauben Kindern gehen?!

0

Die Sovjetunion hat solche Experimente gemacht. Menschen (besonders Kinder) können nicht ohne Zuwendung überlegen.

Bei diesem Experiment nahm man einen Säugling, brachte in in einen Raum und versogte ihn mit allem was er brauchte. Nur Nähe und menschliche Wärme wurden entzogen. Der Säugling starb innert kürzester Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind dann recht bald hospitalisiert, werden depressiv, können kein Urvertrauen aufbauen, körperliche Retardierung, Kontaktstörungen, Apathie, Infektanfälligkeit, Apathie, all das kann sich einstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube in  Russlandgab es dazu im letzten Jahrhundert versuche, die Bank es starben nach einem halben Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab tatsächlich eine Zeit, da hat man solche brutalen, menschenverachtenden Experimente wirklich durchgeführt.

Die Babys sind alle nach wenigen Monaten gestorben. :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es würde sterben. Irgendein König hat im Mittelalter etwas derartiges probiert, um heraus zu bekommen, ob es so etwas wie eine Ursprache gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du das wissen ?!
Solltest du mit solchen Gedanken spielen suche dir bitte Hilfe !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeisterZock
22.09.2016, 14:02

Nein keine Sorge mich hat es einfach nur interessiert was passieren würde

0

Es würde sterben. Entsprechende Versuche hat es schon gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr gut möglich, dass es keine 20 wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt würde hoffentlich rechtzeitig einschreiten und das Baby retten.

Der verrückte Wissenschaftler würde im Knast landen - oder in der Klapse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?