Was würde passieren wenn man die Sommer/Winterzeit Umstellung von Heute auf Morgen abschafft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe beides erlebt - immer Normalzeit und Sommer/Winterzeit. Finde immer Normalzeit viel besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls die Winterzeit die von Dir definierte "Normalzeit" ist, passiert morgen überhaupt nichts.

Falls Du die Sommerzeit dazu erkoren hast, ist es in 24 Stunden eine Stunde später als heute.

Das war zu einfach. Man könnte aber auch bis zum 26. März warten, dann passiert das gleiche. Abgesehen davon ist die Uhrenumstellung seit Jahrzehnten überflüssig wie ein Kropf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, Tag wie Nacht blieben wie hell und dunkel.

Das war eine spinnerte Idee der Ökos, das mit der Sommer- und Winterzeit, die genau zu nichts geführt hat.
Man hätte auch Morgen- und Abenddämmerung einführen können, geändert hätte sich nichts.

Ulbricht (DDR) soll einmal gesagt haben: "Genossen und Genossinnen, die späten Frühkartoffeln kann man auch am Abend essen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirndlschneider
08.03.2017, 00:19

Informieren könnte auch nicht schaden.....Deutschland war eins der letzten Länder , die 1979 / 80 die in Europa schon weit verbreitete Sommerzeit eingeführt hat . 

Und die " Ökos"  waren es auch nicht in erster Linie.....wenn schon , dann die " Sozen " .

0

Es ging hierbei um Energieeinsparen und das auf Kosten des Wohlbefindens von millionen Bürgern. Es wird Zeit, dass so ein Mist wie eine spezielle Sommerzeit wieder abgeschafft wird und wir wieder zurück zur üblichen Jahreszeit finden. Vorteil hatte und hat so nur die Industrie, also das Kapital, die Bevölkerung für eine gewisse Zeit Umstellungsprobleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirndlschneider
08.03.2017, 00:13

Ich hatte noch nie Umstellungsprobleme , im Gegenteil - ich freue mich immer , wenn im Sommer das Tagwerk früher beginnt.......man kann sich auch anstellen !

0

Wie um Himmels willen kommst du auf die Annahme , dass es jahrtausende lang " dieselbe " Zeit gab ? 

Als ich in den siebzigern mit meinen Eltern in Italien Urlaub machte hat man an der Grenze die Uhr um eine Stunde zurückgestellt....ich weiß nicht , wie es in anderen europäischen Ländern gehandhabt wurde , aber von einer Einheitlichkeit war keine Rede.

Die MEZ ( mitteleuropäische Zeit ) wurde im Deutschen Reich am 1.4.1893 eingeführt und andere europ. Länder folgten erst so nach und nach , manche erst nach dem 2. Weltkrieg......so einfach , wie du es dir denkst ist es auch nicht .

Und jetzt möchte ich den sehen , der mir meine Sommerabende bei Tageslicht auf meiner Terrasse wegnehmen will . Der kann sich auf etwas gefasst machen !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koala41
07.03.2017, 23:48

Ich bin der erste der dir deine Hochgepriesenen langen Sommerabende wegnehmen will, weil man so etwas nicht braucht! Die Nacht ist zum Schlafen da und nicht zum auf der Terasse hocken!

0

Es würde garnichts passieren, außer das in den Nachbarländern eine andere Uhrzeit wäre wenn die nicht mitziehen, aber diesen Effekt gibt es wohl auch in Ländern die so groß sind, dass sie mehrere Zeitzonen haben.

Mir ist das Ganze ziemlich egal, die negativen Effekte des Uhrzeitwechsels scheinen allerdings zu überwiegen, insofern hätte ich nichts gegen eine Abschaffung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde die Zeit still stehen und Raum und Zeit insich zusammenfallen was zur Folge den Weltuntergang hätte. Jetzt mal ohne Spaß. Würde man die Uhrumstellung abschaffen, würde die jetzige Uhrzeit so bleiben wie sie gerade ist und das ganzjährig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koala41
07.03.2017, 23:08

Und das finde ist das Beste Modell! Denn Tausende von Jahren hat es doch auch geklappt, und da hat sich kein Schwein darüber beschwert!

0

Dann würde es den meisten Menschen und Tieren sehr viel besser gehen, weil sich der Organismus nicht zweimal im Jahr so erheblich umstellen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirndlschneider
07.03.2017, 23:30

Wieso umstellen , es wird Tag und es wird Nacht , egal , wo der Zeiger auf der Uhr steht . Ich kann dieses Geseiere nicht verstehen .....was soll da ein Schichtarbeiter sagen ?

1
Kommentar von Karolilo
07.03.2017, 23:38

Wenn du kein Geseire lesen willst, dann musst du nicht fragen. Dies sagt dir eine Schichtarbeiterin.

0
Kommentar von Karolilo
07.03.2017, 23:40

p.s. war an Dirndlschneider gerichtet.

0

Die winterzeit wurde eingeführt um strom zu sparen! Man muss weniger künstlich beleuchten, weil mit der winterzeit die tageshelle besser ausgenutzt wird! Insoweit sinnvoll! Ansonsten habe ich verdammt nochmal! Sowieso etwas gegen die Winterzeit! Uff! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koala41
07.03.2017, 23:11

Warum wurde die Winterzeit eingeführt? Die Sommerzeit wurde ja eingeführt! Lies mal bei Wikipedia!

2
Kommentar von gottesanbeterin
07.03.2017, 23:16

Es gibt gar keine "Winterzeit"!

0

also ich persönlich hätte nix dagegen wenn es ganzes jahr über sommer wäre :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koala41
07.03.2017, 23:07

Also, damit ich das Richtig verstehe! Du würdest wie alle anderen auch die Sommerzeit beibehalten? Dann frage ich mich was das bringen soll?

0

Was möchtest Du wissen?