was würde passieren wenn ich murnoch morgens mittags abends 1 apfel esse und wasser trinke mehr nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Stimme den anderen absolut zu..

Wenn du nicht stirbst oder eine handfeste Essstörung entwickelst, wirst du zumindest entweder..

1. zunehmen, da dein Hirn Alarm schlägt und dem Körper mitteilt, es sei eine große Hungersnot zu überstehen, für die er jetzt bitte alles Fett ansetzt, das er zur Verfügung hat, man weiß ja nie, wie lange diese harten Zeiten dauern - und das kann durchaus als Konsequenz haben, dass dein Körper irgendwann richtig sch...aussieht, da vielleicht Fett an Stellen, an denen es gut aussieht, z.B. Brüste, weg kommt und woanders dann dafür mehr..oder was weiß ich..

Aber sowas in der Richtung mit dem Hungeralarm hab ich öfters mal gelesen. Und dann kommt natürlich auch der JoJo-Effekt ins Spiel, nächtliche oder sonstige Heißhungerattacken, usw--

2. schlecht gelaunt und hungrig sein, denn Äpfel sättigen - zumindest mich - nicht nur gaaar nicht, sondern hinterlassen ein ekliges, bohrendes Hungergefühl

3. unterernährt, einseitig ernährt (soviel Vitamine die auch haben- man brauch einfach noch andere Lebensmittel! ) und somit nicht wirklich fit , gutgelaunt , schön, da gewiss Teint, Haare, Nägel, Muskeln etc drunter leiden würden.

4. ein unattraktives Klappergerüst sein, das Schmerzen beim Anblick und Zusammenstoßen bzw Körperkontakt verursacht..:-D

Versuch lieber Sport :-D, wenig Fastfood, und etwas mehr Infos über die verschiedensten Diäten bzw. Tricks, wie rote Teller -..sollen angeblich schneller satt machen- sowie Düfte (glaub Vanille oder Zimt??) die den Heißhunger dämmen.

Es gibt mittlerweile so viele gute Diäten, für die man nicht hungern muss - für die man natürlich nach Rezept kochen und dementsprechend vielleicht seinen Rhythmus und LEbensstil ändern muss, die aber echt leckere und vielfältige Gerichte enthalten. Z.B. die California Diät. oder so...

 N Apfel zwischendurch, wenn du Bock drauf hast, anstelle Schokolade, kannste ja machen:-D

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben dem was die anderen so gesagt haben, würdest du auch Mangelerscheinungen von Nährstoffen bekommen, die eben nicht in Äpfeln und Wasser drin sind. Zum Beispiel Eisenmangel (unachtsamen Veganern und Vegetariern dürfte das Problem bekannt sein). Davon kommt dann sowas lustiges wie Haarausfall.

Wenn du wirklich vernünftig abnehmen willst, mach es wie du lustig bist. Lass dir aber gesagt sein, dass es am gesündesten ist, wenn du pro Monat 1 kg verlierst. Ich spreche aus Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du würdest abnehmen... und du würdest deinen Stoffwechsel in den Keller jagen, Muskelmasse verlieren und dann in eine Essstörung geraten und/oder einen fetten Jojo-Effekt erleben.

Wenn du abnehmen willst, dann ernähre dich ausreichend und gesund und bewege dich viel (Sport). Dazu brauchst du Geduld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wärst extrem unterernährt und würdest früher oder später sterben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde Dein Körper Mangelerscheinungen durch einseitige Ernährung zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und dann später isst du wieder ganz normal und nimmst das doppelte zu. Stell einfach komplett deine Ernährung um denn so wirst du nicht weit kommen und gesund ist es Auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade wenn Du Dir das essen abgewöhnt hast, wirst Du sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chrissilkan 19.02.2016, 20:04

ich esse ja :)?

0

Du würdest zunehmend 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das durchhälst, hättest du eine Handfeste Essstörung, die dich langsam aber sicher umbringen würde. Aber bitte, jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es doch.....! Learning by doing!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?